zolltarifnummern

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

http://auskunft.ezt-online.de/ezto/GetDoc.do?pkg=pkg_dok_auslesen&prc=dok_frameset&p1=BBS_NV&p2=einfv_nv_002.htm&p0=31.10.2012


Grundsätzlich muss jede Ware separat angemeldet werden. Das kann bei einer Ersatzteillieferung aus 1000 verschiedenen Waren spannend werden. Zum Glück gibt es für viele dieser Zusammenstellungen eigene Tarifnummern.

Eine Maschinen aus 10.000 Teilen gilt als Maschine und **nicht* als Sammelsurium aus 10.000 Einzelteilen. Steht alles in den Vorschriften - ist nicht einfach zu lesen.... Lass Dir von einer Zoll-Spedition oder beim Zollamt helfen.

Nein du kannst für jede Warengruppe eine Nummer angeben, musst dann nur noch angeben, wie viele Teile es sind und welcher Wert !

Du kannst die Waren natürlich zusammenfassen. Lieferst Du z.B. Stifte, Nägel, Krampen, Klammern, Schrauben, Bolzen, Muttern, Schraubhaken, Niete, Splinte, Keile, Unterlegscheiben und ähnl. Waren, aus Aluminium

kannst Du diese in einer Position in WTN 76161000 zusammenfassen.

Ja muss man, wenn man die das ATLAS Programm hat und es Online mit dem Computer anmeldet. Aber auch da muss alles spezifiziert werden, aber es geht einfach.

HarryHirsch4711 31.10.2012, 09:30

Hallo,

ich habe diesmal Glück, es handelt sich um nur um ca. 50 verschiedene Teile, die verbaut worden sind. Ich stelle mir nun vor jemand exportiert eine Maschine aus 30.000 Einzelteilen, viele vielleicht noch nach eigenen Konstruktionszeichnungen erstellt..... Diese wird man nicht finden.. Aber zurück zum Kern, in meinem Fall müßte man also die Produkte suchen und alle eintragen...

Eine Kopie der Rechnung soll für den ausländischen Zoll wichtig sein um die Zoll-Gebühren zu berechnen.

0

Was möchtest Du wissen?