Zollkontrolle in Österreich

5 Antworten

Jede Sendung aus dem EU-Ausland wird zollamtlich abgefertigt. Wenn der Chinadealer noch so nett war und hat die Sendung als "Gift" deklariert, kommt eine Zollbenachrichtigung ins Haus geflattert.....

Wie werden die Abgaben eingehoben?

*Zölle und Einfuhrumsatzsteuer werden üblicherweise direkt vom Postbeamten bei der Paketzustellung eingehoben. Eine Zollbenachrichtigung wird dann an die Empfängerin/den Empfänger geschickt, wenn bei der Verzollung Unklarheiten auftreten, zB fehlende Rechnung oder falsch angegebene Werte. Die Empfängerin/Der Empfänger muss angeforderte Nachweise der Bestellung erbringen. Ein Ausdruck des Vertrages (Bestellung), eventuell der Schriftverkehr per E-Mail mit dem Online-Shop und ein Nachweis (zB Kontoauszug) einer schon bezahlten Ware sollten für so einen Fall bereitgehalten werden. Durch die Zollabwicklung kann sich die mit dem Online-Shop vereinbarte Lieferzeit verzögern***.

Quelle: www.bmf.gv.at

Woher ich das weiß:Beruf – Gutachtertätigkeit (Zollbeschlagnahmen)

Natürlich wird da kontrolliert und das müsste Dir von Anfang an klar sein, wenn Du etwas aus dem Ausland beziehst! Beim nächsten Mal am besten vorher informieren, mit wieviel Du an Mehrkosten rechnen musst!

Wieso sollten sie streng oder weniger streng kontrollieren?

Der Zoll durchleuchtet die Pakete nach illegalen Gegenständen, wenn du nichts illegales bestellt hast brauchst du dir wegen dem Zoll auch keine Gedanken zu machen

Wenn was mit deinem Paket nicht in Ordnung ist wirst du vom Zoll kontaktiert...

JEDE Sendung aus dem Auslanf wird vom Zoll kontrolliert.

Und dass du Einfuhrzoll zahlst, hättest du vorher mitrechnen müssen! Dafür zahlst du eben keine Mehrwertsteuer....

Danke für die Antworten hab Geraden nen Mail bekommen und ich muss nur nen 10 drauf zahlen :) Mit dennen muss man immer nett sein xD

Was möchtest Du wissen?