Zollgebühren/ Einfuhrsteuer in welcher Höhe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

bei einem Kauf aus Großbritannien fallen gar keine Steuern oder Zölle an, da EU-Land.

Dein Beispiel, auf die Schweiz bezogen: Ausschlaggebend für die Einfuhr-Umsatzsteuer und die Zölle ist der tatsächliche Kaufpreis. Hat der Zoll Zweifel über den Kaufpreis, verlangt er einen Zahlungsnachweis.

Wird beides gefälscht und es fliegt auf, ist der Einführer (Zollwertanmelder) wegen Steuerhinterziehung dran. Gerade bei EBay-Auktionen schauen die stichprobenmäßig auch mal die Auktion an.

Hallo, dieses ist mir nicht klar

...und auch sonst niemandem. Wenn Du aus UK ein Auto nach D überführst, fällt genau gar keine Einfuhrabgabe an.

Großbritannien ist ein EU-Staat, bei deinem Beispiel fällt also gar nichts an und es gibt auch keine Zollkontrolle.

Was soll "€U" sein!?

Was soll "€U" sein!?

Möglicherweise bezieht es sich darauf, dass Großbritannien nicht zu den Staaten zählt, die den € als Währung eingeführt haben. In diesem Zusammenhang ist das jedoch sowieso irrelevant.

1

Danke für Deine Berichtigung - war etwas unbedacht formuliert. Allerdings ist Deine Antwort nicht zielführend, denn auf zoll.de findet man nichts über Käufe zu den Thema. Hatte gefragt:

  • Werden dann auf den Kaufpreis von 100.-€ oder dem Schätzwert (Schwacke z.B.) Zollabgaben erhoben?

Wobei Zollabgaben auch die EUSt beinhaltet, oder?

0

Was möchtest Du wissen?