Zollgebühren: Deutschland nach Schweiz

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier die offizielle Seite des Schweizer Zolls: http://www.ezv.admin.ch/zollinfo_privat/04363/04364/index.html?lang=de . Klick Dich auch durch die relvanten Unterpunkte.

Die Zollsätze findest Du hier: xtares.admin.ch/tares/details/tarifDetailFormFiller.do;jsessionid=2T9gJJ1LvLrZ9fccBX0cRwKtT3GTLr5v3QxT7j69Vx2NsVCcNyKt!66589542?tn=4203.1000&zc=00&schluessel=000&isApplying=true&kopfdaten.countryIso2Code=DE&kopfdaten.userCountryIso2Code=DE&kopfdaten.direction=import&kopfdaten.date=06.02.2015 (so in die Browserzeile kopieren, ohne www!). Ergebnis: Theoretisch 271 SFR Zoll plus 8% Einfuhrumsatzsteuer. Kann Dir der Verkäufer einen Ursprungsnachweis, dass es deutsche Ware ist, mit schicken, den Du beim Zoll vorlegen kannst, sparst Du die 271 SFR Zoll. Das lohnt sich also...

Thema Ursprungsnachweise: "Die Präferenzansätze sind nur für Waren anwendbar, welche die entsprechenden Regeln des Freihandelsabkommens mit der EU bzw. dem EFTA-Übereinkommen erfüllen, d.h. insbesondere Ursprung im Sinne dieser Abkommen aufweisen. Sie werden gewährt, wenn die anmeldepflichtige Person dies in der Einfuhrzollanmeldung unter Vorlage eines gültigen Ursprungsnachweises beantragt. Als Ursprungsnachweise kommen in Frage: - Warenverkehrsbescheinigung EUR.1 oder EUR-MED (in allen Fällen) // - Ursprungserklärung auf der Rechnung oder Ursprungserklärung auf der Rechnung EUR-MED für Sendungen mit Ursprungserzeugnissen im Gesamtwert von 6'000 Euro (siehe auch: Wortlaut Ursprungserklärungen; Werte in anderen Währungen siehe: Liste der Wertgrenzen) // - Ursprungserklärung auf der Rechnung oder Ursprungserklärung auf der Rechnung EUR-MED von Ermächtigen Ausführern (ohne Wertlimite)" Zitat aus dem Freihandelsabkommen CH/EU, Seite 1 - hier der Link (www davorsetzen!): ezv.admin.ch/pdf_linker.php?doc=Tares_Freihandelsabkommen_EU_und_EFTA&lang=de)

http://www.ezv.admin.ch/

Bei Paketversand musst du in der Regel noch Taxen an den Paketdienstleister zahlen. In welcher Höhe, kannst du jeweils nachlesen (Schweizer Post, DHL).

Auf jeden Fall werden 8% Einfuhrumsatzsteuer fällig und vermutlich auch um die 50 Franken an Gebühren für den Paketdienstleister. Zoll an sich kann auch noch dazu kommen, aber ich habe ehrlich gesagt keine Lust die Zolltarifnummer für Motorradlederbekleidung zu recherchieren.

der schweizer zoll hat ganz sicher wie der deutsche www.zoll.de eine ähnliche webseite...

Was möchtest Du wissen?