Zollgebuehr fuer eine Gitarre aus China?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, diese Chinaklampfen gibt es in China sehr viel billiger als bei uns. Hier bei uns wird genau DER Kram mit nem netten Markennamen versehen und für teuer Geld vertickt. Achte aber dennoch darauf, keinen Schrott zu kaufen.

Schrott: Spanplattenkorpus, Griffbrett nur hauchdünnes Furnier, Hardware aus Plastik und bloß vernickelt (sieht wie Metall aus, ist aber Plastik) etc.

Also: wenn du die Geige kaufst, sorge dafür, dass du alle nötigen Kaufunterlagen bekommst, möglichst in einer Sprache, die die Zöllner auch bei uns verstehen. Denn dann kannst du die prima durch den Zoll bringen. Melde die hier auf jeden Fall an, die dürfte dennoch zollfrei durchgehen. Aber selbst wenn da Steuern und Zoll draufkämen, wären das nur ein paar Euro. Es zählt DEIN Preis, den du gezahlt hast, nicht das, was ein hiesiger Händler nach drei Zwischenhändlern verlangt.

Hallo,

eine Gitarre für 19€ kann nur Schrott sein.

Es mag sein, dass diese so aussieht wie die Deutsche, aber das material und die Verarbeitung dürften schlecht sein.

Auf Artikel ab 22€ müssen 19% Umsatzmehrwertsteuer entrichtet werden.

Evtl. wird noch ein Zollsatz berechnet, aber der dürfte nicht sonderlich hoch sein.

Versandfreigrenzen findest Du hier: http://www.zoll.de/faq/postverkehr/internethandel/index.html

Ganz abgabenfrei ist es bis 22 Euro, zollfrei (also "nur" 19% Einfuhrumsatzsteuer) bis 150 euro, danach kostet es Zoll UND Einfuhrumsatzsteuer. Der zollsatz richtet sich nach der Art der Ware. Wenn Du die Seite durchscrollst oder -liest, findest Du Beispiele für Zollsätze.

Was möchtest Du wissen?