Zollbeschlagnahme von Modellbauartikeln aus China - Sind auch andere Branchen vertreten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bikelampen (zum Mountainbiken) gibts um 100€ gescheite nur aus China, der Zoll meckert gerne wegen den Akkus (Li-Ion), dann wird das komplette Paket (inkl. Einwandfreier Lampe) vernichtet. Obwohl diese, diverse Schutzschaltungen besitzen. Die Einzige Möglichkeit ist, diese Lampen dann bei einem Deutschen Importeur zu kaufen. Seltsam ist, dass verschiedene Zöllner das anders handhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minihawk
07.12.2011, 17:44

Ist das ganze hier ähnlich wie bei den Modellbau-Artikeln auch vom Bundesland abhängig, und hier sogar von Zollamt zu Zollamt unterschiedlich?

0

Es geht hauptsächlich durch die Modelbaubreiche. Forciert durch die EMA (Europen Modellhobby Assosation) die gleichzeitig eine Abmahnwelle unter den Modellbauhändler startet.Erster Vorsitzender Besitzer von Hype und Zweiter Vorsitzender Besitzer von Graupner.Die anderen großen wie Na...,Li....,St....und viele anderen sind Mitglieder dieses eingetragenen Vereins. Sinn und Zweck ist es die Marktsituation von vor 10 Jahren wieder her zu stellen damit nur die Großen die Preise diktieren. Erst werden die kleinen Direkt Importeure vom Markt geklagt und dann wird über der Deutschen Bürokratie (Zoll) den kleinen Modellbauer das direkt bestellen streitig gemacht Und dann können sie wieder die Preise so gestallten wie sie wollen. Öffenlichkeit wehrt euch oder ihr zahlt wieder die Preise die die Herren wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das betrifft alle Bereiche, die es gibt, sei es Elektroartikel, Uhren, Mode, Schuhe.

Alles was Plagiate sein können sind von betroffen. Und vor allen Dingen momentan Handys und Tablet-PCs.

Und das dumme: der Käufer hat nicht nur Geld verloren, sondern auch die Waren. Und das kann sehr teuer werden.

Deswegen sollte man gar nichts in China direkt bestellen. Die Qualiät der Ware ist auch meistens unter alle Güte, verstößt oft gegen deutsche Bestimmungen und kann sogar lebensgefährliche Stoffe enthalten, die hier längst verboten wären.

Die Verabeitung ist auch meist seh schlecht. Und die haben vor einigen Wochen bei Galileo das mal gestestet anhand eines Laptops, einer WII und eines anderen Teils. Alle waren eher für die Mülltonne noch zu schlecht. Die WII war nur eine Platine mit Bausatz oder IR-Kontroller und einem eigebauten Gewicht, um es schwerer zu machen. Reiner Betrug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minihawk
05.10.2011, 09:35

Bei den von mir geschilderten Fällen trifft leider nichts vom dir gesagten zu, es sind keine Plagiate, die Qualität ist 1a und ist so gut, dass diese Produkte ja importiert und umgelabelt auf dem deutschen Markt verkauft werden.

Im Fernsehen werden halt nur die Fälle gezeigt, die Quote bescheren oder den Werbekunden ein Lächeln auf die Lippen zaubern ...

0
Kommentar von Minihawk
05.10.2011, 10:44

Nur mal so zum auf der Zunge zergehen lassen:

Ich habe seit ca. Mai 2010 ca. 40 Bestellungen aus China bekommen, alle von einem Händler, daneben auch noch wenige von anderen Händlern.

Alle diese Produkte sind noch in Betrieb, sofern sie noch nicht durch Absturz oder Unachtsamkeit gehimmelt wurden. Dabei sind Motoren, die mein Modell auf ca. 160 km/h beschleunigen oder Motoren, die mein Modell mit 60km/h senkrecht in die Luft befördern, zuzüglich der Bauteile, die dafür nötig sind (Regler, Akkus, Kleinteile).

Alle diese Produkte findet man auch in Deutschland bei renomierten Modellbau-Distributoren, nur drei bis vier mal so teuer, und hier scheint nun der Markt durch den Zoll etwas aufgemischt zu werden ...

0

hehe ist mir auch passiert die prüfsiegel waren gefälscht. Mir scheint in letzer zeit gehen sie verstärkt gegen gefälschte ware/Prüfsiegel aus.

Grüße Evo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minihawk
05.10.2011, 03:32

Was für Artikel waren das denn? Bislang wurden immer schon funktechnische Geräte (Sender/EMpfänger Modellbau, Handys, Video-Übertragungs-Systeme usw.) auf die EInhaltung der CE-Kennzeichnung und ggf. Fälschung der Kennzeichnung untersucht.

Nun werden auch Gerätschaften, die in baugleicher Form tausendfach für den Verkauf importiert werden, beim Selbstimport / EIgenimport festgehalten ...

0

Ne, hier in Niedersachsen hab ich davon noch nicht gehört. ^^

Aber warum tun die sowas?

Polymer-Akkus, Brushless-Motoren... Klingt, als baut sich da ein Zollbeamter zuhause ein paar Elektromodellautos oder-Flieger zusammen. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minihawk
05.10.2011, 03:19

Es geht durch alle Modellbau-Foren, aber in anderen Foren kann ich dazu wenig finden. Ich will halt recherchieren, ob diese BaWü-Aktion etwas mit der vielfach in Bawü ansässigen Modellbau-Industrie zu tun hat oder ob es wirklich um zolltechnische Fragen geht.

0

Was möchtest Du wissen?