Zoll: Rechnung/Zahlungsbeleg nicht an außen an der Sendung. Wer ist Schuld?

3 Antworten

Mit nichts! Sie tragen die volle Schuld und müssen somit mit den Konsequenzen rechnen. Die deut. Einsendebestimmungen geben auch Fristen an. Da Sie eine längere Zeit nicht Ihren Briefkasten entleert haben, haben sie somit gegen die Auflagen verstoßen. Der Zoll hat außerdem auch nicht so viel Platz, um jede Sendung 1 Jahr aufzubewahren. Lernen Sie aus Ohren Fehlern!!!

Der Zoll lagert die Sendung 14 Tage beim zuständigen Zollamt ein. Wenn Kosten zum Beispiel durch kostenpflichtige Lagerung entstehen hält sich der Zoll an Dich als Besteller/Einführenden der Ware und nicht an den Versender.

Was den Absender anbetrifft, der hat doch auf der Sendung vermerkt was bei Nichtabnahme der Sendung passieren soll. Preisgabe oder Rücksendung. In dem Fall hat er auch erst einmal die Kosten für den Rückversand zu übernehmen.

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Post-Internet/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Verfahren/Verfahren_node.html

Der Versender ist NICHT verpflichte dent Zahlungsbeleg oder eine Rechnung außen an der Sendung anzubringen.

Ich hätte den Versender aber VOR dem Versand darum gebeten.

Packstation - Automatische Rücksendung bei Nichtabholung - Kosten?

Wenn ich eine Sendung in der Packstation nicht abhole wird sie ja automatisch nach 7 Tagen zurück an den Versender geschickt. Dafür enstehen ihm natürlich Kosten. Aus Kulanz möchte ich ihm diese gerne zurück erstatten.

Wie hoch sind diese Kosten für einen Rückversand?

...zur Frage

Onlinehändler erstattet zuviel Geld

Gute Tag!

Ich habe bei einem Onlineversandshändler eine xBox 360 bestellt. Leider war jedoch der Controller beschädigt. Ich hab den Controller zurückgeschickt - jedoch das ganze Geld (für die xBox 360) erstattet bekommen. Anscheinend wurde meine Rücksendung nicht richtig angeguckt und stattdessen wurde gedacht, ich hätte die ganze xBox zurückgeschickt.

Meine Frage ist nun ob dies das Eigenverschulden des Händlers ist, oder ob ich die Aufgabe hab, sie auf diesen Fehler hinzuweisen.

mfg

...zur Frage

1 iPad bestellt, 2 angekommen - Rücksendung möglich?

Ich habe vor 2 Tagen ein iPad Pro bei Telekom bestellt und einen Vertrag darauf abgeschlossen. Da ich zum Zeitpunkt der Auslieferung nicht zu Hause war, wurde es an den Versender zurückgeschickt. Ich habe dann zurückgesendete iPad nochmals Ausliefern lassen und jetzt sind 2 iPad Pros angekommen. Das eine, habe ich einen Tag vorher bekommen, das andere habe ich heute bekommen und geöffnet. Ich habe es jedoch nicht angeschaltet, sondern nur einmal für 5 Minuten in den Händen gehalten.

Kann ich das 2te iPad, das ich nicht bestellt hatte, trotzdem noch zurückschicken? Denn immerhin habe ich es ja schon geöffnet.

...zur Frage

elektronische Ausfuhranmeldung, wie?

Juten Tach,

mein Chef hat mich mit der quälenden Aufgabe vertraut gemacht, mich zu erkundigen wie wir 4 iMacs in die Schweiz kriegen und wie viel das kosten wird.

Nun habe ich hier:

https://www.cargointernational.de/preisinformationen

einen Online Versandrechner gefunden der mir den Preis einfach ausrechnet und wo man die 4 "Pakete" abholen lassen kann.

Nun steht da als Info zum Export in ein nicht EU Land folgendes drin:

Zollinformation zu Ihrem Versand Außerhalb der EU

Für jede Ware die international verschickt wird, fallen Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuern an. Die Höhe der Zölle und Steuern hängt von der jeweiligen Ware und deren Wert ab. Deren Höhe wird vom jeweiligen Einfuhrland festgesetzt und im Allgemeinen bei Zustellung durch den Boten kassiert.

Bei einem Warenwert unter 1.000 EUR muss der Sendung eine Proforma Rechnung in dreifacher Ausfertigung offen aussen befestigt sein. Für die ordnungsgemäße Deklaration ist der Versender / Auftraggeber zuständig.

Hersteller oder Firmen müssen ab einem Warenwert von 1.000 Euro eine Ausfuhrerklärung geschrieben und der Sendung beigelegt haben. (ggf. muss die Ausfuhrerklärung vor der Abholung beim Zollamt zur Überprüfung und Genehmigung vorliegen)

Schön und gut, wir brauchen also eine Ausfuhrerklärung die wir dann der Sendung beilegen und die Spedition kümmert sich dann um den Rest. (So habe ich das zumindest verstanden)

Nur wo krieg ich diese Ausfuhranmledung her?? Wenn ich das google stehen überall immer nur Erklärung was das ist, aber nirgends wo und wie man eine beantragt.

Weiß da einer vielleicht mehr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?