Zoll, BPol, Lpol?

2 Antworten

Heimatnah kann man bei der Bundespolizei und beim Zoll eher vergessen, da man als Bundesbeamter sich bereit erklärt, im gesamten Bundesgebiet eingesetzt zu werden.
Bei der Landespolizei erklärt man sich als Landesbeamter dazu bereit, innerhalb des jeweiligen Bundeslandes eingesetzt zu werden. Je nach größe des Bundeslandes, kann man auch fern des Wohn-/Heimatorts eingesetzt werden.
Heimatgarantie gibt es nur bei den Komunalbehörden wie Stadtverwaltungen. Die Berufsfeuerwehr beamtet ebenfalls auf Komunalebene.
Mir persönlich wäre es egal, ob ich heimatnah oder heimatfern eingesetzt werden würde. Ich wäre schon froh, wenn mich eine Behörde (egal ob Komunal-/Landes- oder Bundesbehörde) nehmen würde.

Heimatstadtgarantie hast du ja nur in Bremen und Hamburg. Alle anderen BL sind groß genug, um potentiell heimatfern zu landen.

Du musst das ganze EAV noch einmal durchlaufen. Ob du wieder eine Zusage bekommst, ist ja noch die Frage. Bewirb dich einfach mehrfach, das erhöht die Chancen.

Gruß S.


Von der Bpol zur Lapo?

Hallo, mich interessiert es rein aus Interesse ob es theoretisch möglich wäre von der Bundespolizei aus dem mittleren Dienst zu einer Landespolizei wie NRW oder RLP zu wechseln. Diese Landespolizeien bieten aber nur den gehobenen Dienst an. Hat jemand Erfahrung zu einem solchen Wechsel mit oder ohne Tauschpartner?

Gruss Saphire

...zur Frage

Zwei Zusagen, die in frage kommen, was soll ich studieren?

Ich habe eine Zusage für Museologie und für Heilpädagogik bekommen. Nun weiß ich jedoch nicht was davon ich studieren soll .. beides liegt mir und hat die einen oder anderen Vor- und Nachteile. Museologie ist in meiner eigenen Stadt, und die Hochschule wo es unterrichtet wird hat einen sehr guten Ruf. Heilpädagogik dagegen ist in einer anderen Stadt... Man hat aber mit diesem Studiengang sicher mehr Berufschancen. Was meint ihr ?

...zur Frage

Beamter auf Lebenszeit-?

Heißt das, dass wenn ich kündige, ich immer noch Beamter bin?

LG, Mark Becker

...zur Frage

Ausbildung beim Zoll oder der Bundespolizei bevorzugt?

Hallo,

würdet ihr, angenommen ihr habt euch mit beiden Berufen befasst (deren Aufgaben etc.), eine Ausbildung beim Zoll oder bei der Bundespolizei bevorzugen? Weshalb? Warum der eine Beruf, was schließt den anderen aus?

Würde das mal gerne wissen :)

Ich persönlich finde beide Tätigkeiten sehr vielfältig und mir fällt eine Entscheidung gerade zwischen den beiden Berufen schwer. Eventuell könnte ich im Sommer bei einer der Behörden eine Ausbildung anfangen...

Würde gerne Antworten von Leuten haben, die beide Berufe kennen da ich davon ausgehe, dass die Mehrheit eher die Bundespolizei "kennt" und über den Zoll nur denkt, dass dieser an Grenzen und Flughäfen anzutreffen ist :D

Wäre super dankbar wenn ich ein paar Meinungen mit Begründungen bekommen würde! :)

Schönen Freitag euch!

R

...zur Frage

Unterschied zwischen BFE und BFE +?

...zur Frage

Bewerbung für Zoll beim Zoll?

Muss man sich beim Zoll bewerben, um zum Zoll zu kommen oder reicht es, sich bei der zuständigen Landespolizei zu bewerben und dann zum Zoll zu wechseln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?