Zoely Wechselwirkungen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Internet ist ein ewiger Quell moderner Sagen und Halbwahrheiten aus unklaren Quellen. Die Grapefruit Saft Geschichte ist ein uralter Hut. Eine Abschwächung der Antibabypille ist nicht zu erwarten.

Bestimmte Inhaltsstoffe in Grapefruit Saft, vermutlich die sogenannten Furanocoumarine, können aber Enzyme in der Leber hemmen, die für den Abbau einiger Arzneimittel verantwortlich sind ( Guo LQ et al. 2000: "Role of furanocoumarin derivatives on grapefruit juice-mediated inhibition of human CYP3A activity." ) der Effekt wären meist erhöhte Blutspiegel der Medikamente.

Dementsprechend zeigte bereits 1996 eine Studie, dass Grapefruit Saft ein Potential hat, die Pillenwirkstoffspiegel zu erhöhen, also keine Abschwächung ( Weber A et al. 1996: "Can grapefruit juice influence ethinylestradiol bioavailability?" ).

Für Sorgen gibt es keinen Grund, allenfalls ein täglicher Grapefruit Saft Konsum könnte zu unerwünscht hohen Wirkstoffspiegeln führen (bei erhaltener Pillenwirkung, aber mit dem Risiko sonstiger Nebenwirkungen).

Auch die Kombination von Grippe-Medikamenten wird der Pillen wirkung nichts tun.

Die Periode kommt erst etwa zwei bis vier Tage nach Absetzen der Pille bzw. Einnahme der Placebos. Bei den meisten Pillen nimmt man 21 "richtige" Pillen und macht dann 7 Tage Pause (oder nimmt eben Placebos). manchmal kommt die Periode in dieser Pause auch gar nicht. Alles vollkommen normal mit einem hormonellen Verhütungsmittel. Bist Du trotzdem unsicher, verhüte eben zusätzlich.

0
@Katha87

Danke für die Antwort... Werde dann erstmal die Placebos abwarten! und vorsichtshalber falls dann nichts kommt ein Test machen!

0

Was möchtest Du wissen?