Zoely Pille.. Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du mit der Asumate 30 gut klar gekommen bist, gibt es keinen Grund, die Pille zu wechseln. Also solltest Du darauf bestehen, dass er sie Dir wieder verschreibt. Erfahrungen anderer Frauen bringen Dir absolut gar nichts. Jeder Körper reagiert anders auf den Körper und es ist nur wichtig, dass Dein Körper damit klar kommt.

LG Anuket

Also eine pflanzliche Pille ist die Zoely ganz bestimmt nicht.

Da hast du deinen Arzt entweder missverstanden oder er hat dich bewusst mit Falschinformationen geködert, um dir eine teure Pille aufzuschwatzen, für die er womöglich auch noch vom letzten Pharmavertreter tolle Prämien versprochen bekommen hat.


Wenn du mit der Asumate bisher gut klargekommen bist, solltest du darauf bestehen, diese auch wieder verschrieben zu bekommen (zur Not wechselst du eben die Praxis).

Falls der Pillenwechsel wegen Nebenwirkungen erfolgte, kannst du es mit der Zoely ja einfach mal probieren, es sei denn, du möchtest lieber keine so teure und noch recht wenig erprobte Pille einnehmen (du wärst dann quasi ein Versuchskaninchen), dann müsstest du wiederum darauf bestehen, ein anders Präparat verschrieben zu bekommen.


Welche Nebenwirkungen es geben kann, steht im Beipackzettel. Prinzipiell sind die aber auch bei jedem hormonellen Verhütungsmittel gleich und niemand kann dir sagen, ob und welche du bekommen wirst.

Auch bringen dir die Erfahrungen anderer Frauen leider nichts, da sich das von Frau zu Frau und Präparat zu Präparat unterscheiden kann.

LG

Hm das ist komisch er meinte das er mir nur eine pflanzliche Pille verschreibt.. deswegen kriege ich meine Asumate leider auch nicht mehr er will sie mir einfach nicht verschreiben mit der Begründung sie hätte zu wenig Östrogen, ich habe angst das es mir nichts bringt wenn ich die Praxis wechsel also das ein anderer Arzt auch sagt nein du brauchst eine Pflanzliche Pille.. ich verstehe ehrlich gesagt das Problem nicht meine alte einfach wieder zu nehmen.. darf der Arzt mir das überhaupt verweigern ?

0
@oOCrysaOo

Es gibt keine pflanzlichen Pillen!!

Wenn dir dein Frauenarzt das wirklich so gesagt hat, hat er dich verarscht und du solltest schleunigst die Praxis wechseln.

Wenn du mit der Asumate keine Probleme hattest, gibt es keinen Grund, das Präparat zu wechseln und du solltest darauf bestehen, wieder die Asumate (oder ein Generikum davon) verschrieben zu bekommen.

Du wirst die auf jeden Fall verschrieben bekommen, es sei denn ALLE Frauenärzte in deiner Stadt sind so unverschämt, wie dein jetztiger. Aber das halte ich doch für unwahrscheinlich.

0

Was möchtest Du wissen?