Ist Zocken eine Sucht oder Zeitvertreib?

7 Antworten

Für mich ist es eher ein Hobby, wenn ich zum Beispiel einen anstrengenden Tag hatte und abschalten möchte.

Das Zocken alleine ist aber nicht erfüllend, ich erhoffe mir mehr aus dem Leben :) Spiele sind schon eine coole Sache, aber man sollte sich nicht zu sehr hineinsteigern, denn dabei verliert man schnell die Realität aus den Augen.

Viele werden ja auch "süchtig", weil sie der Realität entfliehen möchten, da sie zum Beispiel "im echten Leben" Probleme haben, die sie so nicht bewältigt kriegen. Das sage ich, weil ich es im näheren Umfeld wirklich ein paar Mal erlebt habe.

geht mir genauso:)

1

Mein Freund zockt weil es ihm Spaß macht und wenn nix besonderes im fernsehr läuft! Kann aber auch mal ne Woche verzichten wenn er will!

Zeitvertreib,ich spiel nur um die langeweile loszuwerden aber auch weil ich es Spaß macht.Klavier ist mein Hobby haben aber beide was Hände aber Konzentration zutuhen.

Was möchtest Du wissen?