Zivile Ausbildung Bundeswehr nach Dienst

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich weiß dass die Bundeswehr ausbildet, aber ich kann dir nicht sagen, ob die das NACH der verpflichtung noch anbieten. vielleicht innerhalb dieser Zeit oder davor. schließlich haben die ja auch was davon, wenn die über den zeitraum, von sagen wir mal 5 Jahren einen ausgebildeten Bürokaufmann da vor sich haben anstatt einen ungelernten...

ich denke, du solltest dich mal mit der Bundeswehr in verbindung setzen, da wird man dir mit Sicherheit alles sagen können...

lg, Anna

FischerTaiger 18.08.2014, 16:17

Ich denke, ich glaube... Was meinste wie viel das jemandem weiterhilft, der eine ANTWORT sucht?

2

Die BW qualifiziert Dich durch die Kampfeinsätze für die zivilen Wachdienste, Personenschützer oder Führungskraft. Aber Du kannst auch bei der BW eine Ausbildung abschließen, z.B. als KFZ Mechatroniker u.a. Gehe unbedingt zum Laufbahnberater bei der BW.

Ein Bekannter ging von der BW als Hauptmann ab und wurde mit Kusshand in der Privatwirtschaft genommen. Nach 2 Jahren war er Abteilungsleiter im Außendienst einer Bank - ohne Banklehre. Jetzt drücken seine Mitarbeiter Kredite. Das ist auch harter Kampfeinsatz.

Ja, Du kannst Dich beim Dienstleistungszentrum bewerben. Wenn Du Glück hast, bekommst Du eine Ausbildungsstelle als Verwaltungsfachangestellter.

Soldier79 19.08.2014, 09:29

Er meint den BFD

0

Nach 8 Jahren Verpflichtung hast du einen 3jährigen Anspruch auf Übergangsgebührnisse.

Diese sind folgendermaßen gegliedert: Wenn du in dieser Zeit eine Ausbildung machen möchtest, bekommst du 90% vom letzten Bruttogehalt. Bist du in in einem festen Job, bekommst du 60%, bei Arbeitslosigkeit 70 %.

Du machst du Ausbildung zivil. Nicht beim Bund. Einzelheiten regelt der Berufsförderungsdienst.

Wenn die so etwas nicht anbieten, dann nicht...

Was möchtest Du wissen?