Zivildienst anstatt Wehrdienst mit doppelter Staatsbürgerschaft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hier ist es einfach den Zivildienst vorzuziehen... du kommst wie jeder zur Musterung (es wird geschaut, ob du fürs Militär tauglich bist) und dann unterschreibst du einfach, dass du dir den Militärdienst nicht zutraust, weil du Pazifist oder sonst was bist... früher war das deutlich schwerer... 

Heute weiß aber so gut wie jeder, dass der Zivildienst wichtiger für das land ist...
Vorschlag von mir: geh dann zum Roten Kreuz... es war eine wunderbare Erfahrung für mich und hat mich in meinem Leben wirklich bereichert... (würds gleich wieder machen und bin noch freiwillig dabei)

Viel Erfolg bei allem :)

Danke dir. Mein eigentliche Frage war jedoch anders... Wenn ich den Zivildienst in Österreich dann mach, muss ich dann noch den Wehrdienst in Griechenland ableisten??

0
@ido2002

oh... dann hab ich das falsch verstanden...

Leider leider kann ich dir da nicht weiterhelfen... 

Ich persönlich vermute mal, dass Griechenland das egal ist, ob du es hier schon gemacht hast... also werden sies vielleicht auch verlangen...

Sorry... eine fachliche Meinung kannst du von mir da laeider nicht bekommen... vielleicht von der Botschaft oder einer anderen Einrichtung, die sich damit befasst :)

0
@PhilKun

Solange du beide Staatsbürgerschaften hast, was ja in Österreich eigentlich verboten ist, musst du sowohl hier als auch in Griechenland deinen Dienst (welchen auch immer) ableisten.

0

Doppelstaatler kommen doch eigentlich um beides herum...? Das war bei uns in Deutschland früher jedenfalls so...

Den Griechen juckt es 0 was für einen Dienst du in einem anderen Land machst.

Was möchtest Du wissen?