Zivilcourage (iamjonny) Arbeitsgruppe

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Stunde ist ja nicht gerade lang, also dürfte es eher kein Problem darstellen sie zu füllen. Klar, über das richtige Verhalten in solchen Situationen sprechen.. sowohl für einen Beobachter als auch für ein Opfer. Oder was alles zu einer Eskalation führen kann... Die dramatischen Folgen gewisser verletzungen...

Oder vllt irgendeine Übung die die Kinder dazu bringt aus sich heraus zu gehen, also ich meine das sie sich trauen sollen in solchen Situationen fremde Menschen um Hilfe zu bitten.. denke in dieser hinsicht sind viele Menschen gehemmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?