Zitternde Hände mit 17 Jahren

2 Antworten

Ich hab mal ganz extrem gezittert, als ich starken Kaffee getrunken hatte und ich es nicht gewohnt war, weil ich sonst nie Kaffee trinke. Auch übermäßiger Koffeingenuss aus Energy-Drinks oder ungewohnte Colamengen steigern natürlich den Koffeingehalt im Körper. Das führt oft zu Zittern.

Der Hinweis auf Deine momentane Medikamenteneinnahme ist wahrscheinlich schon die Richtung, wo man die Ursache deines Zitterns suchen muss.

Lies mal die Packungsbeilage Deiner Medikamente (oder frag mal in der Apotheke nach.) Vielleicht wird im Beipackzettel irgend eine Lebensmittelgruppe erwähnt, die man während der Einnahme nicht essen/trinken sollte. Auf alle Fälle solltest Du auf anregende Getränke erstmal verzichten und beobachten, ob sich das Zittern (genannt: Tremor) legt.

Wenn du zum Beispiel META Blocker nimmst,kann es durchaus ein Tremo auslösen,ander Medikamente können durchaus diese Zittern was Tremo heisst,auch auslösen

Meintest Du Beta Blocker?

0

Du meintest sicher Tremor....

0

Beim Aufwachen extrem zittern?

Hallo Leute,

seit so ungefähr einem halben Jahr ist mir aufgefallen, dass ich wenn ich aufwache ich extrem zittere. Bis jetzt ist es mir nur an den Händen aufgefallen.

Das erste Mal ist es mir aufgefallen, als mich meine Mutter mal so nach 1-2 Stunden Schlaf geweckt hat. Da haben meine Hände erstmal extrem strak gezittert. Mir war weder kalt, noch lag ich irgendwie auf den Händen, also sie waren auch nicht eingeschlafen oder so.

Seit dem passiert mir da so ungefähr 1 mal in 2 Wochen oder so. Eine Zeit lang war das erstmal weg, aber gestern zum Beispiel bin ich bei einem Film eingeschlafen und bin dann kurz aufgewacht und hab wieder gezittert, danach bin ich aber wieder sofort eingeschlafen. Also passiert das nicht nur nach dem aufwachen, sondern auch mitten im Schlaf und ich werde kurz wach.

Ich find das total gruselig und weiß nicht woran das liegen könnte. Hat da jemand eine Ahnung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?