Zittern wegen zu wenig Essen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist eine unterzuckerung.auch wenn man keinen hunger/Appetit hat sollte man essen! Wen du mehrere stunden wenig oder nichts isst kannst du auch einen schwächeanfall beckommen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hm,es kommt echt vom zu wenig essen...
wenn deine eltern immer kochen oder so frag sie lieber nach geld oder wenn du schon raus aus dem elternhaus bist dann kauf dir DEIN Lieblingsessen z.B:Döner oder bestell öfters Pizza,lass es dir gut gehen und danach fang mit normalen sachen an und wenn es schlimm genug ist dann geh zum arzt weil es könnten auch schlafstörungen sein,wenn ja dann leg dich z.B nach der schule/arbeit 1x mal hin und du wirst dich dran gewöhnen,das dann so 4 tage durchziehen und dich von keinem per whatsapp oder so ablenken lassen und dann bist du wieder fresh! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine unterzuckerung könnte das auch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest Unterzucker haben, das führt zu Zittern und wackeligen Beinen.

Trink Obstsaft, dann hört das Zittern schnell wieder auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?