Zittern bei Kindern/Jugendlichen

4 Antworten

Lebt er nur "Kopfgesteuert"? Überlastet er sich selber mit viel Wissen? Er sollte mal einen guten Meditationskurs oder Yogakurs machen, Autogenes Training oder so was in der Richtung. Auch Tai Chi oder Taekwondo wäre gut. Konzentration und Bewegung oder Entspannung.

Er braucht geistige Auszeiten, wo das Hirn entspannen kann. Auch mit Freunden muss er was unternehmen, aber nicht am PC.

Superantwort! DH

0

Ferndiagnosen sind sicher nicht möglich und beim Arzt war er ja schon. Mir fällt bei zittern halt immer "Parkinson" ein. Ob es so etwas schon bei so jungen Menschen gibt, habe ich noch nie gehört. Aber ärztlich ist es ja abgeklärt, soweit ich es verstanden habe. LG Lotusblume

Das Zittern ist der Ausdruck einer inneren Spannung und zeigt, dass sich etwas im physischen Körper nicht bewegt.

Ich will keine Vermutungen aufstellen, aber ich glaube, ein psychischer Helfer ist hier angesagt.

DH. Zum Beispiel liebe Freunde und was für die Seele tun.

0

Neu in einer Beziehung- und der Partner zittert leicht (mehrmals aufgefalle). Weiss nicht wie ich ihn darauf ansprechen soll. Tipps?

Ich kenne ihn seit einiger Zeit... und seit ca. 2 Wochen sind wir neulich zusammen. Früher dachte ich er wäre nur aufgeregt. Zurzeit fällt mir das mehr auf. Da trotzdem alles frisch ist und wir uns noch kennenlernen- kann ich Ihn nicht ansprechen und fragen... ich fürchte- er könnte es falsch aufnehmen. Möchte ihn nicht verletzen oder irgendwie beunruhigen- denn ich merke dass er versucht es irgendwie zu verstecken. Es ist ihm sehr unangenehm.

Habt ihr Tipps?

...zur Frage

Sehnenscheidenentzündung mit Taubheitsgefühl?

Ich (17) habe an der rechten Hand eine Sehnenscheidenentzündung. Die Ärztin hat mir Medikamente und eine Schiene verschrieben. Ging seit Freitag auch nicht arbeiten. Seit gestern Abend habe ich jetzt aber so ein Taubheitsgefühl auf der Innenseite des Daumens. Ist das normal bei einer Sehnenscheidenentzündung? Bin etwas beunruhigt.

...zur Frage

Was tun gegen Händezittern bei Nervosität?

Ich habe seit ich klein bin, das Problem, dass meine Hände bei Aufregung stark zittern. Z.B. wenn ich Vorträge halte ist mir das immer sehr peinlich. Was kann ich dagegen tun?Danke im Voraus :)

...zur Frage

Wie untersucht man ein zittern in der Hand?

Ich bin 15 und habe seit vielen Jahren ein leichtes zittern in den Händen. Normalerweise stört es mich nicht aber manchmal ist es so stark das ich nicht richtig schreiben, essen kann. Sogar wenn ich die Tür aufschließen will ist es problematisch. Ich War deshalb beim Neurologen und hatte ein MRT,einen Ultraschall an meinen Armen und eine Untersuchung wo ich nicht weiß wie sie heißt zumindest wurde irgendwas an meinem Gehirn gemessen da ich lauter Kabel dran hatte... Aufjedenfall haben die Untersuchungen nichts ergeben. Mich interessiert trotzdem wieso es so ist und ob ich irgendwas dagegen tun kann. Ich hab gehört man kann mit einer spritze in der Rücken um das Rückenmark zu untersuchen. Tut das weh? Ist das effizient? Und ist überhaupt in meinem Fall Notwendig vorallem weil ich ja nicht so große Probleme damit hab und wegen meines Alters. Danke für alle Antworten! ♡

...zur Frage

Essentieller Tremor Händezittern?

Hey Leute, ich suche Personen die unter einem essentiellen Tremor leiden. Ich bin Mitte 20 und meine Hände zittern echt extrem. Alkohol hilft dagegen aber man kann ja nicht immer betrunken sein :-P Neurologe hat auch Betablocker verschrieben ( Propra Ratiopharm 40 mg ) und davon soll ich 3 Stück am Tag nehmen was ziemlich extrem ist und für mich definitiv keine Dauerlösung, zudem sorgen die auch nicht dafür dass es komplett aufhört mit dem Zittern. Hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen mit Cannabis gemacht ? Habe mir gedacht vllt hilft das ja was aber habe gelesen dass man das dann pur rauchen sollte und dann hauts einen ja ziemlich weg.... Bitte nur Antworten von Leuten die wissen wovon sie sprechen und keine sinnfreien Kommentare von welchen die einfach ihren Senf abgeben wollen. Vielen Dank im Voraus !!!!!

...zur Frage

Kribbeln, Zittern Schwindel - was ist da los?

Hallo liebe Community,

Ich bin jetzt 21 und habe seit einem halben Jahr seltsame "Anfälle". Sie kommen mittlerweile alle 6-7 Wochen und waren vorher öfter. Ich kann keinen Zusammenhang mit Nahrung oder Stress herstellen, sie kommen wann sie wollen und gestalten sich folgendermaßen:

Erst wird mir schwindelig, dann werden meine Arme und Beine wie Pudding und ganz schwach, meine Hände sind nach kurzer Zeit taub, wie eingeschlafen. Dann fange ich an zu zittern und ich habe das Gefühl meine Atmung wird schwerer. Nach 15 min is das vorbei und mir gehts wieder gut. Außerdem hab ich jetz öfter so ein ziehen und kribbeln in den Beinen (wie bei dem rls hab mal gegoogelt).

Mein Hausarzt nimmt das nicht sehr ernst und meint es ist Stress (glaube ich nicht). Ein Kardiologe hat eine ganz leichte Trikuspidalklappeninsuffizienz festgestellt. Ein Neurologe hat mich nicht untersucht sondern nur vom angucken festgestellt das es Stress sei. Ich mach mir halt Sorgen was das ist, hat da jemand die selben Erscheinungen oda weiß mehr drùber?

Danke im vorraus Sw3tika

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?