Zittere bei streit, ist das normal?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ne ist normal. Du wirst im Streit vermutlich dysfunktionale Selbstverbalisationen haben die von der kognitiven Ebene auf die emotionale übergehen. Hier kommt es zur Rückkoppelung zur Kognition innerhalb der du die wahrgenommene Anspannung bewertest. Somit entsteht ein Kreislauf. Du kannst ihn durchbrechen, indem du deine Aufmerksamkeit aufs Inhaltliche konzentrierst nicht z.B. darauf wie du glaubst, dass du nach außen hin wirkst oder welche körperlichen Symptome du bei dir wahrnimmst etc. etc.

Okay, danke. Aber ich habe diese Zitterung im jeden Streit, auch wenn es keine große Sache ist (Bei unnötigen Disskusionen ist das auch der Fall)

0
@leexa

Dann beobachte doch mal worauf du während eines Streits deine Aufmerksamkeit lenkst. Schau ob du Gedanken hast, die körperliche Stress-Symptome hervorbringen.

1

Was möchtest Du wissen?