Zitronenkonzentrat zur Desinfektion?

5 Antworten

... nicht wirklich. Säuren macht man nicht auf Wunden drauf.

Am ehesten käme noch Salzwasser in Betracht.

Am ehesten noch Salzwasser, aber das kann man ruhig schwächer verdünnen, muss nicht gesättigt sein. Eben zum Ausspülen ist das fast besser als Leitungswasser, aber Leitungswasser funktioniert auch.

Aber, Essig und Zitronensaft auf Wunden? Klingt nicht nach einer guten Idee, das wird zu extrem weh tun.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ausbildung als MTLA

Brennt wie sau

Hab mich gestern beim salat machen am finger verletzt und von diesen gelben fläschchen zitronensaft-konzentrat rauf gemacht

0
@Junkiexxxl

Ja, keine gute Idee. Normales Leitungswasser hätte vollkommen gereicht, einfach ne Weile drüber laufen lassen.

0

Das mit dem Zitronenkonzentrat weiß ich nicht so genau würde aber eher davon abraten und zu alten schnapsvorräten raten.

LG

Und diese Cousine ist also ausgewiesene Fachkraft für klinische Desinfektion? Zitronensaft? Wie soll denn eine Zitrone existieren können, wenn ihr Saft kein mikrobielles Leben ermöglichte? Beantwortet sich doch wohl von selbst, oder?

was spricht gegen normales Desinfektionsmittel 🤦🏽‍♂️

Zurzeit schwer zu bekommen wg. Corona

1
@Junkiexxxl

Und dann meinst Du, könnte man einfach mal was anderes benutzen? Nur zu. Ich wäre ja mehr für Wasser und Seife.

1
@ArcticSunrise

Früher haben die urin auf wunden gemacht hat mein geschichtslehrer mal erzählt XD

1

Was möchtest Du wissen?