Zitrone?Bein? Stimmt das?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist beides einfach nur ein Gerücht.

Wenn man seinen Arm ganz weit runter kühlt, dann bricht der Knochen leichter. Allerdings musst du da schon ganz schön weit runter kühlen. Danach muss dir dann der ganze Arm wegen schweren Erfrierungen amputiert werden.

Das mit der Zitrone ist einfach unmöglich. Das Prinzip wäre, dass die Zitrone den Knochen mürbe macht. Allerdings kommt nichts von der Zitrone durch die Haut bis zum Knochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man die Treppe runterfällt, dann kann man sich ein Bein brechen. Aber es ist vollkommen egal, ob man dabei eine Zitrone oder einen Eiswürfel in der Hand hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man drauf ausrutscht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich oben vom Fernsehturm eine Zitrone werfe und DU unten Dein Bein hinhälst (und ich treffe...), dann ist es wahrscheinlich gebrochen.

Mit einem Eiswürfel bestimmt auch.

ODER: Zitrone in Scheiben schneiden, Eiswürfel in großer Stückzahl;
dann reichlich Cocktails machen + trinken, dann so richtig angetrunken stolpern und hinfallen. Kann auch klappen.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?