Zitiertes Zitat zitieren in der Politik?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, deñ am Ende kommt es so rüber , als wäre es Putins plan, den Irak anzugreifen. Man müsste erkennen können, wer was zitiert hat und von wem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es korrekt machen willst, musst du schon beide, also vor allem Obama erwähnen. Deine Beispielüberschrift würde gerügt werden als Falschaussage oder Verdrehung der Tatsachen. 

"Putin geht von Angriff Obamas im Irak aus."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das wäre nicht rechtens - denn es ist eine völlige Verfälschung der eigentlichen Aussage. Herr Putin könnte wegen falscher Darstellung eine Richtigstellung der Aussage in einer nächsten Ausgabe verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist natürlich nicht rechtens, da der Text in den Anführungsstrichen exakt der selbe sein muss wie aus dem Zitat. hat mit Interpretation nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö. Du musst dann schreiben. Wir werden den Irak angreifen, da der aufgrund... blabla. [Obama zit. n. Putin 2015]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?