Zitieren in Oxford-Zitierweise bei Sekundärliteratur

1 Antwort

ich kenne die oxford-zitierung nicht, aber sie scheint sehr stark den DGP-zitierrichtlinien zu ähneln und bei der DGP-zitierung würde man es genau so machen, wie du es geschrieben hast. die unterschide wären minimal:

(Doyle, 1986; zitiert nach Seidel, 2015, S. 108)

was die seitenzahl angeht, so gilt das motto: lieber eine zu viel als zu wenig. seitenzahlen werden eigentlich nur weggelassen, wenn du dich auf die ganze arbeit bzw. den ganzen artikel/das ganze buch beziehst. das ist hier aber nicht der fall: du beziehst dich auf eine ganz bestimmte stelle in seidels werk. und wenn es schon eine bestimmte stelle ist, dann solltest du auch ihre lokalisation im werk genau bestimmen, also per seitenzahl ;)

Kant zitieren

Ich brauche Hilfe. Ich muss für meine Hausarbeit Kant zitieren. Ich zitiere durchgehend im Harvard Style, das finde ich am entspanntesten. 1. Wie zitiere ich im Text? Es ist ja irgendwie sinnlos die Jahreszahl anzugeben, da diese ja in dem jeweiligen Buchstaben enthalten ist A für 1781 und B für 1787. Schreibe ich dann einfach so etwas wie (Kant A34/B56). Ich habe nämlich auch einigele gesehen, dass er im Text so zitiert wird (Kant, KrV A34/B56) aber für den Harvardstyle wäre es doch sehr merkwürdig den Titel des betreffenden Buches mit anzugeben.

  1. Wie zitiere ich im Literatur Verzeichnis? Hier habe ich schlich überhaupt keine Ahnung. Ich habe die Ausgabe von Felix Meiner aus der Philosophischen Bibliothek (1998). In die Angabe muss also irgendwie rein, dass es die ausgaben von 1781,1787 und 1998 sind. Ich bin verwirrt!

Vielen Dank für die Hilfe!!!

...zur Frage

Apa Stil Zitieren - Muss ich jetzt dennoch jedes mal im Fließtext hinterm Autor das Jahr ergänzen?

Hallo,

ich sitze momentan an meiner Masterarbeit und bin mir ein wenig unsicher was das richtige Zitieren angeht. Bis jetzt bin ich so vorgegangen, dass wenn ich eine Studie zitiert habe den Autor mit Erscheinungsjahr in Klammer im Fließtext stehen hatte und als Fußnote dann Autor (Jahr) und Seitenzahl.

Nun habe ich jedoch folgendes Problem: Innerhalb eines kompletten Kapitels (4 Seiten) beziehe ich mich ausschließlich auf eine Studie. Muss ich jetzt dennoch jedes mal im Fließtext hinterm Autor das Jahr ergänzen? Auch wenn das ganze dann nicht mehr so galant wirkt?

Bsp. Hofmann (2000) demonstriert in seiner Studie, dass . (...) Hofmanns (2000) Argumentation macht deutlich (...). Hofmann (2000) ergänzt, ..

Vielen Dank und liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?