Zitieren bei einer Gedichtinterpretation

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In Anführungszeichen musst du es nur setzen, wenn du die Worte so wie sie im Gedicht stehen, übernimmst. Ansonsten reicht der Verweis auf den Vers. Der Satz, den du formuliert hast, würde ich so nicht nutzen.

Versuche es mal so:Es wird gesagt, dass es sich um eine "unnatürliche Stille" handelt. (Vers 10)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von etheldredda
21.06.2011, 17:31

das war ja auch nur ein beispiel. Ich würde das auch nicht so schreiben, aber mir fiel kein besseres beispiel ein ;-)

Wollte es eig. halt allgemein wissen

0

Was möchtest Du wissen?