Zitieren aus der DIN oder einem Fachbuch?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo.

DIN  und Normen sind Standarts.
Laut Din-Norm 4306 als Beispiel  
ggf. mit Verweis ,das dazu Erweiterungen sind. Quelle.
Es gibt ja Bücher über die Normen usw,

Die dürfen  müssen ja verwendet werden warum nicht  verweisen. ist.oK.

Warum sollte das nicht möglich sein? Solange du korrekt zitierst und die Quellenverweise korrekt sind, dürfte das kein Problem sein.

Im besten Fall kannst du ja auch den Text in der Art schreiben:

(Autor) befasst sich mit der Erläuterung der DIN 00000. Er führt aus, daß ....

Aber du solltest die trotzdem die Norm anschauen. Oft findest du darin auch Querverweise, die dir vielleicht zusätzliche Infos bringen, die in der Fachliteratur nicht zu finden sind.

Ich dachte nur weil man ja eigentlich aus Primärquellen zitieren sollte. In den Fachbüchern steht häufig garnicht drin das bestimmte Informationen aus der DIN kommen.
Beispiel:

Im Fachbuch steht
Wasser bestimmt die Konsistenz von Beton. Man unterscheidet sieben Konsitenzklassen: sehr steif, steif ...... .

In der Norm werden dann halt die sieben Konsitenzklassen in einer Tabelle dargestellt.

Ist es in dieser Situation erlaubt die Konsitenzklassen aus dem Fachbuch zu zitieren die in einem etwas ausgeschmückteren Text stehen? Oder sollte man die Information aus der DIN zitieren, wo lediglich die Klassen aufgezählt sind ohne weitere Angaben.

0

Was möchtest Du wissen?