Zinssatz bei Sparkonto?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ist es üblich das immer am ende des Jahres der Zinssatz auf das Sparkonto geschrieben wird?

Ja

lohnt es sich in höheren beiträgen das geld auf einem sparkonto zu lassen?

Aktuell eher weniger

Wie ist der aktuelle Zinssatz der sparkasse?

Unterschiedlich von Sparkasse zu Sparkasse

Kann man in Wertpapiere bei der Sparkasse investieren? Wenn ja, welches Model würdet ihr mir empfehlen?

Würde mich wundern wenn es bei deiner Sparkasse nicht ginge, Fonds sind ein interessantes Modell

Habt ihr Erfahrung in den oben genannten Themenbereichen?

Ja, vor allem berufsbedingt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ist es üblich, dass bei Sparbüchern die Zinsgutschrift Nach Ablauf des Kalenderjahres erfolgt.

Festverzinste Anlageformen sind derzeit alles andere als lohnend.

Wer in Wertpapiere investieren möchte, benötigt dazu ein Wertpapierdepot und ein Verrechnungskonto zum Wertpapierdepot.

Derzeit führt unter langfristigen Gesichtspunkten kein Weg an Aktien bzw. Aktienfonds vorbei.

Bei welcher Bank dieses Depot bzw. das Verrechnungskonto sich befindet, ist ert einmal zweitrangig.

Natürlich sollte man im Blick haben, welche Gebühren der Depotanbieter erhebt oder auch nicht.

Grundsätzlich sind folgende Gebühren möglich:

- Depotentgelt (meist quartalsweise in Abhängigkeit Depotvolumen)

- Handelsentgelte (fixe und/oder pozentuele Beträge in Abhängigkeit vom Handelsvolumen)

Es kommt also auf Deine beabsichtigte Depotnutzung an, welches Depotmodull für Dich günstig ist.

Manche Banken lassen unter Bedingungen einzelne Positionen ganz fallen (z. B. Depotentgelt bei einer gewissen Mindestanzahl von Transaktionen pro Zeit) oder geben Rabatte auf Handelsgebühren.

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutzer00
06.11.2016, 18:47

sich sehe ich öfter hier. danke für deine ausführliche antwort

0

Du bekommst am Ende des Jahres die angefallenen Zinsen auf dem Sparbuch gut geschrieben. Sie sind sehr gering, ich glaube nur 0,01 %. Wenn Du in Wertpapiere anlegst, gehst Du immer auch ein Risiko ein, daß Dein Geld verliert. Du solltest Dich bei Deiner Bank beraten lassen, möglichst mit Zeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutzer00
06.11.2016, 16:44

vielen dank

0
Kommentar von coolboy153
06.11.2016, 18:00

Ich verstehe nur nicht so ganz was ein Zeuge dabei bringen soll, der Kunde hat das Protokoll nach WpHG wo alles drin steht wenn seiner Meinung nach dort etwas nicht stimmt kann er das ja auch anmerken

1
Kommentar von Nutzer00
06.11.2016, 18:57

danke euch! ja 1 person als begleitung könnte nicht schaden :-)

0

Ja, die Zinsen werden am Jahresende gutgeschrieben

Nein, es "lohnt" sich nicht, da es so gut wie keine Zinsen gibt.

Der aktuelle Zinssatz für Sparkonten ist im Moment in der Regel zwischen 0,0 und 0,1 %, also nichts.

Natürlich kann man bei über die Sparkasse sein Geld in Wertpapieren anlegen. Das kannst Du in jeder Bank, Sparkasse und auch online, wenn Du keine Beratung brauchst, das kommt aber bei Dir eher nicht in Frage.

Wenn Du weitere Informationen haben willst, musst du mindestens angeben, um wieviel Geld es sich handelt und wofür das Geld sein soll, als immer verfügbare Rücklage, sparen für eine Anschaffung, als langfristige Geldanlage, sichere Anlage mit wenig Ertrag oder riskanter mit größeren Ertragschancen, aber auch größerem Risiko.

Ohne diese Mindestangaben wäre jede Empfehlung unseriös.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Ja
  2. Nein
  3. Etwas 0%
  4. Ja, die Strategie hängt von deinen persönlichen Plänen, deiner Risikobereitschaft und deiner Risikotragfähigkeit ab. Um diese Punkte zu ermitteln, solltest du einen Beratungstermin beantragen.
  5. Ja
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es üblich das immer am ende des Jahres der Zinssatz auf das Sparkonto geschrieben wird?

Yuh.

lohnt es sich in höheren beiträgen das geld auf einem sparkonto zu lassen?

Nope.

Wie ist der aktuelle Zinssatz der sparkasse?

0,01 - 0,2 % p.a.

Kann man in Wertpapiere bei der Sparkasse investieren?

Yep.

Wenn ja, welches Model würdet ihr mir empfehlen?

Gar keins bei der Sparkasse, da die Depotführung nicht kostenlose ist und auch die Orderkosten im Vergleich zu den Direktbanken zu hoch sind. Ich würde dir also empfehlen dein Depot z.B. bei comdirect oder OnVista zu führen.

Habt ihr Erfahrung in den oben genannten Themenbereichen?

Ich besitze Aktien und Fonds und bespare diese regelmäßig mit etwa 5.000,- € im Monat, zumeist über Sparpläne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von archibaldesel
06.11.2016, 18:11

Grundsätzlich wie immer von dir zu diesem Themenbereich eine sehr kompetente Antwort. Ob allerdings eine Direktbank in diesem Fall eine gute Empfehlung für den FS ist, weiß ich nicht. Mir scheint es, dass er ein kleines bisschen Hilfe bei der Entscheidungsfindung gebrauchen könnte. Hier wäre eine Erstberatung über die Möglichkeiten, Chancen und Risiken hilfreich. Die Direktbank ist für mich eher die Profilösung.

1
Kommentar von Nutzer00
06.11.2016, 18:55

eure antworzen gefallen mir sehr. vielen dank! sind ja doch nicht nur spinner hier unterwegs :-P

1

Was möchtest Du wissen?