zinssatz 3% grundwert 200.000€ schulden nach 5 jahren

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aufgabe 1. ist eindeutig mit der Zinseszinsformel zu lösen, wenn (wie zu vermuten ist) 3% ein Jahreszins ist.

K = K0 * (1 + p%)^n;

K = 200 000 * ( 1,03)^5 = 231854,81 €

Aufgabe 2. ist weniger klar. Es soll wohl mit täglicher Verzinsung rechnet werden (das ist aber eine willkürliche Annahme meinerseits), wobei das Bankjahr mit 360 Tagen zu veranschlagen ist. Dann ist der Jahrezinssatz durch 360 zu teilen, und es sind 123 Verzinsungszeiträume anzusetzen:

K = 200 000 * (1 + 0,03/360)^123 = 202060,46 €

Also die Formel lautet: (Kapital x Zinssatz x Tage ) : (100x360 Tage) Also: (200.000x3x123) : 36000 Damit rechnest du die Zinsen nach den 123 Tagen aus, evtl ziehst du dann die Einzahlungen noch ab und hast den schuldenstand :-)

Hierzu brauchst du folgende Formeln (Wachstumsfaktor und exponentielles Wachstum)

q = 1 + p/100 ; W = S * q^t

1.) q = 1 + 3/100 = 1,03 ; W = 200.000€ * 1,03^5 = 231.854,81€ (gerundet)

2.) Errechnen von t (ein Jahr hat 360 Tage, wie viel sind also 123Tage in Jahre ausgedrückt?) : t = 123/360 =0,3417 (gerundet) ; W = 200.000€ * 1,03^0,3417 = 202.030,28€ (gerundet)

Antworten: Nach 5 Jahren hat die Familie 231.854,81€ Schulden und nach 123 Tagen 202.030,28€ Schulden.

Wertverlust eines Autos, potenze?

Hallo, ich habe vor wenigen Tagen eine Mathearbeit geschrieben und da war eine Aufgabe: "Ein Auto mit einem Neuwert von 27500€ kostet nach 4 Jahren 16800€. Berechne den prozentualen Wertverlust nach einem Jahr." Nun möchte ich wissen, ob meine Lösung richtig ist, ich habe ca. 21,02% geschrieben

...zur Frage

Schenkung einer Immobilie mit Schulden unter nicht Verwandten?

Ein Freund hat sich mit seiner Freundin vor 2,5 Jahren ein Haus für 200.000 € gekauft und über die Bank komplett finanziert, da sie gemeinsam Eigentkapital und Muskelhypethek in eine Umfangreiche Renovierung gesteckt haben.

Die Schulden sind immer noch so ca. 200.000 € und das Haus hat einen Verkehrswert von 220.000 €.

Die beiden haben sich im Guten getrennt und die Freundin möchte jetzt sowohl von der Bank aus den Hypotheken entlassen werden, als auch aus dem Grundbuch ausscheiden. Die Bank hat ihr OK gegeben, aber jetzt steht noch der Notartermin an. Mein Freund und seine Ex möchten die Grunderwerbssteuer vermeiden.

Sie möchte dafür kein Geld haben (wenn es hilfreich ist, wird sie einen symbolischen Betrag nehmen), sondern nur die Trennung sauber beenden.

Gibt es hier die Möglichkeit einer Schenkung (die ja wegen des geringen Wertes von 10.000 € steuerfrei wäre und wie gestaltet man das vernünftig?

...zur Frage

Finanzierungsbestätigung

Wir haben dieses Jahr unseren Neubau bezogen. Es ist nun ein Darlehen von etwa 200.000 € offen. Nun ist es so, dass wir ein neues Grundstück erwerben möchten und nochmals bauen möchten. Unser jetztiges Haus würde wieder verkauft werden, bei der aktuellen Lage und auch was den Standort unseres Hauses angeht dürfte das kein Problem sein. Nun ist es so, dass die Gemeinde in welcher wir den Bauplatz erwerben möchten eine Finanzierungsbestätigung für Bauplatz + Gebäude fordern, damit wir bei der Vergabe berücksichtigt werden. Frage: Bekommen wir von unserer Bank eine Finanzierungsbestätigung, obwohl wir noch die aktuellen "Schulden" haben?

...zur Frage

Ratensparen, Zinsen Brauche bitte hilfe in Mathe?

Hallo:) und zwar grübele ich schon eine ganze weile lang an dieser Aufgabe herum und kam einfach nicht darauf wie ich es rechnen könnte, ich bin dankbar für allerlei Hilfe :)

Ratensparen Als Altersvorsorge zahlt Frau Maier jährlich 1500€ in einen Ratensparvertrag mit einem Zinssatz von 3.5% ein. Berechne ihr Kapital nach 5 Jahren

Lg :)

...zur Frage

Wie kann ich mein Kapital nach Zinseszinseffekt berechnen?

Sagen wir ich zahle für 30 Jahre jeden Monat 1000€ auf ein Konto und gehen wir von 6% Rendite pro Jahr aus. Wie errechne ich mein Kapital nach 30 Jahren?

...zur Frage

Annuitätentilgung schneller berechnen, wie?

Heyho,

ich habe wiedermal ein neues Mathe-Problemchen.

Es gibt diese lange Tabelle um auszurechnen, nach wie vielen Jahren man z.B. ein Darlehen/Kredit abgezahlt hat.

Leider jedoch ist so eine Tabelle ziemlicher Zeitvertreib in einer Klausur... deshalb dachte ich mir.. da müsste es doch eine Formel geben um das schneller zu berechnen..?

Ich mach mal eine Beispiel-Aufgabe:

Kredit = 40.000, Zinssatz 3,4% (bleibt gleich), Annuität 3000€

So und ich müsste ausrechnen, nach wie vielen Jahren der Kredit abbezahlt ist...?

Wie mache ich das am besten?

Könnte ja damit anfangen

n(Jahre), S(Schulden), Z(Zinsen),T(Tilgung),A(Annuität)

und damit runter rechnen, wa?

So aber, wie gesagt ziemlicher Zeitvertreib in einer Klausur..?

Wie berechne ich das schneller?

Gibt es dazu eine Formel?

Bedanke mich im Voraus.

MfG Aly

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?