Zinseszins, Kredit, Guthaben und Zinsen unterscheiden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du einer Bank Geld gibst, dann gewährt sie dir dafür Zinsen, d.h. sie gibt dir Geld dafür. Wenn du der Bank 100 € gibst und 10% Zinsen bekommst, dann bekommst du nach der ersten Abrechnungsperiode (1 Jahr) auf deine 100€, 10% also 10€ und hast 110 €. Nach der nächsten Abrechnungsperiode bekommst du wieder 10€ für deine 100€. Auf deine 10€ Zinsen bekommst du nun aber auch Zinsen also 10 % von 10€ sind 1 €, (zusammen also 121 €)dies ist nun der Zinseszins, quasi der Zins den du auf den Zins bekommst.

Bei einem Kredit funktioniert das andersherum, die Bank gibt dir Geld für einen Zinssatz.

Guthaben ist das Geld was du bei einer Bank "gut" hast, was du an Geld bei der Bank besitzt, bzw. Was du ihr gegeben hast + Zins.

Gruß Tobi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zinseszins ist verzinster Zins (jährliches Guthaben aus Zins). Kredit ist geliehenes Geld (Schulden), was verzinst zurück gezahlt werden muss. Guthaben ist positive geldsumme und Zinsen sind in Prozent angegebene Geldsumme(Guthaben)

Eine andere Betrachtung sind deine 3 Begriffe, wo der 4. fehlt: Es ist ein Zahlenverhältnis Vergleichswert ("Prozent"wert) durch Bezugs(Gesamt)Wert, welches ins Verhältnis gesetzt wird zu 2 Prozentwerten: dem Prozentsatz (Teilprozente) durch 100%

W/G = p/100%


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?