Zinsen beim Hausbau höher trotz Zinssenkung der EZB?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Begründung ist natürlich unsinnig.

Andererseits muss eine Bank natürlich bei ihrer Zinskalkulation auch berücksichtigen, dass während der langfristigen Laufzeit von Immobilienkrediten die Leitzinsen durch die EZB auch wieder massiv erhöht werden könnten.

Im Extremfall könnte das für viel Banken zu einem Desaster werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vollkommen logisch - ist in der Schweiz schon ganz normal.

Kredite werden durch die Minuszinsen teurer, da diese in der Regel nicht an die Kunden weitergegeben werden ( können ). Durch die Quersubvention werden dann anderer Produkte teurer.

Außerdem war die Zinssenkung nur 5 Basispunkte und hat in der Regel absolut keinen Einfluss auf den langen Zins, der vermutlich für die genannte Finanzierung angefragt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist natürlich Quatsch. 

Die Banken sollen ja nicht das Geld der EZB horten oder in Asien damit zocken, sondern genau solche Investitionen fördern.

Aber viel lukrativer für die Banken ist es, dass sie sich von ihren Schrott-Papieren trennen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Banken, die geben diese Strafzinsen halt an ihre Kunden weiter. Andere Banken machen das nicht. Sucht euch eine Bank, die das nicht macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würde ich bei verschiedenen Banken Angebote einholen. Mache ich immer, wenn Investitionen anstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?