Zinsen bei der Sparkasse?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Selbst wenn du 10 % Zinsen zahlen müsstest, wären das 2,50 € für ein ganzes Jahr. Also  für eine Woche macht das dann knapp 5 Cent.

Diese werden aber meist erst am Monatsende berechnet und gebucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AssassineConno2
18.05.2016, 22:23

Schön wärs....so ist die Theorie....ich habe neulich nur 200€ auf einem meiner Konten gehabt....habe 60cent NEGATIVZINSEN bekommen! Überlege mittlerweile die Bank zu wechseln, da meine Zonsen generell bei ca. 0,05-0,1% liegen...heißt ic bekomme für 1000€ etwa 60cent Zinsen....für 200€ 60cent Negativzinsen -.-

0

Also wenn Du € 25 für ein Jahr überziehen würdest und der Zinssatz wäre z.B. 15%, dann macht das € 3,75 für ein Jahr oder auch 31 cent pro Monat. Das ist also überschaubar.

Wann diese Zinsen abgerechnet werden, monatlich, vierteljährlich oder jährlich (und auch die anderen Gebühren), das ist von Bank zu Bank verschieden und das kann man hier schlecht beantworten. Gebühren und Zinsen werden meist zusammen abgerechnet. Sieh mal in Deine Bankunterlagen, da steht alles.

Wenn Du die Unterlagen nicht aufbewahrt hast, gehst Du morgen in Deine Bankfiliale oder rufst bei Deiner Bank an und lässt Dir die Kosten ausdrucken und den aktuellen Zinssatz sagen. Die wissen das viel besser als jeder hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zinsbelastung erfolgt je nach Abrechnungsmodalitäten am Ende eines Monats, meist sogar erst an Ende eines Quartals.

Bei 25 EUR wird die Belastung übersichtlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann wurde denn Dein Konto ausgeglichen oder hast Du noch nichts eingezahlt? Vielleicht dauert es durch den Feiertag länger? Oder schaust Du Dir den Saldo per App oder einem Bankingprogramm an? Beim Onlinebanking auf der Internetseite sollte Dir der Zinssatz angezeigt werden. Ruf doch mal Deinen Kundenberater an. Der hilft Dir sicher am besten weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zinsen werden dann beim monatlichen oder jährlichen Kontoabschluss abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, bei Dispo-Zinsen verstehen es die Banken perfekt einen so lange wie möglich uninformiert zu lassen. Die Keule kommt evtl. bei Nichtausgleich des Minus in Form per Brief mit einer Kleingedruckten Info über den Zins!

Wenn man sich dann darüber beklagt, sagen sie einem, dass man in den AGB und dem Preisaushang hätte nachsehen sollen.

Mache ihnen doch Arbeit und frage deine aktuelle Zinsbelastung am Schalter oder per Telefon-Banking ab!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von archibaldesel
18.05.2016, 22:13

Wer einigermaßen schlau ist, informiert sich, bevor er das Konto überzieht...

1

Das Konto wird immer zum Monatsende abgerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joshblessed17
18.05.2016, 22:10

Kannst du mir sagen wie teuer das ca. wird? lg

0

dispo ist derzeit ca. 12 bis 17 % p.a.

ausrechnen darfst selbst :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?