Zina und Ehe?

5 Antworten

Ja, das kann man, wenn sie geschieden ist. Sie hat ja in der Ehe legalen Verkehr gehabt. Es ist ja im Islam keine Pflicht, eine Jungfer zu heiraten. Das heißt, eine Witwe oder geschiedene Frau hatte ja auch schon Verkehr vorher, wenn es in einer legalen Ehe war, kein Problem. Auch die meisten konvertierten Muslime hatten ja vorher schon GV. Aber mit Annahme des Islams werden ja alle vorherigen Sünden gelöscht.

Was nur nicht geht, und das steht im Koran, dass eine Unzüchtige einen Mann heiratet, der noch keinen Verkehr hatte und umgekehrt.

Was nur nicht geht, und das steht im Koran, dass eine Unzüchtige einen Mann heiratet, der noch keinen Verkehr hatte und umgekehrt.

Es ist ja gut und schön, dass du versuchst den Islam zu erklären. Aber leider liegst du nicht immer richtig, denn die Mehrheit der Gelehrten interpretiert die Ayat vollkommen anders als du.

In drei von vier Rechtsschulen darf man einen Unzüchtigen heiraten! Die Ayat verbietet Zina, denn sonst würde das ja heißen, dass der unzüchtige Muslim wirklich einen Götzendiener/Götzendienerin heiraten dürfte, obwohl man als Muslim doch sowieso keinen Götzendiener heiraten darf. Die Ayat sagt nur aus, dass ein Unzüchtiger eher eine Unzüchtige heiraten würde oder jmd der es nicht als haram ansieht, aber die Ehe mit einem Muslim der nicht Unzucht begeht, ist trotzdem gültig.

Al-Suyuti sagt, die Ayat war für arme Muhadschirun gedacht, die Frauen heirateten wollten, die Götzendienerinnen und Protistuierte waren um von ihrem Geld zu profitieren und danach wurde die Ayat abrogiert durch Ayat 23 in Surah 24.

Ibn kathir hingegen in seinem Tafsier war der Meinung, dass "heiraten" in der Ayat eigtl "Geschlechtsverkehr haben" heißt, als die ursprüngliche Bedeutung des Wortes Nikah.

At-Tabari meinte, die Ayat nimmt Bezug auf ein bestimmtes Bordell, das es damals gegeben hat.

Nur die Hanbaliten sagen, dass ein Unzüchtiger Tawbah machen muss um einen Nicht-Unzüchtigen zu heiraten, aber Tawbah sollte man auch sonst machen.

0

Wie soll man das verstehen?

Heißt es man darf keine Frau heiraten , die noch Jungfrau ist ? Und anders rum genau so ?

0

Ja, du darfst, aber wenn sie einen Muslim heiratet ist sie vielleicht Mitglied in einer Kirche aber sicherlich keine Christin.

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

Wenn du die arme Frau und eure Kinder in den Islamwahn reinzwingen willst, dann sag ihr das bitte vor der Ehe.

Sonst kann es nachher schreckliche Szenen geben, wenn du den Beschneidungswahn erzwingen willst, die Essensdiktatur, den Gebetswahn, die Bekleidungsdiktatur usw.

Vor allem aber verläßt dich eine so genötigte Frau mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit und dann bist du langzeit unterhaltspflichtig.

Also spiele vorher mit offenen Karten. Oder noch besser, erspare einer westlichen Frau so einen Kulturschock.

Was möchtest Du wissen?