Zimmerpflanze Licht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Pflanzen sind an bestimmte Tageslängen angepasst, sie können sie auch messen und damit wird z.B. die Blüte eingeleitet (Photoperiodismus).

Nachts betreiben Pflanzen Zellatmung, d.h. es wird ein Teil der tagsüber produkzierten Stärke zur Energiegewinnung veratmet. Diese Energie wird u.a. ins Wachstum gesteckt. Pflanzen wachsen also (auch) nachts. 

Das Wachstum von Pflanzen wird durch Phytohormone gesteuert, die Produktion dieser Stoffe ist auch vom Tag-Nachtrhythmus abhängig.

Ob Pflanzen unter Dauerlicht direkt eingehen, kann ich dir nicht sagen, gut gehen wird es ihr sicherlich nicht. Künstliches Licht ist ja auch ein Kostenfaktor in der Gewächshausproduktion von Pflanzen. 

Nur Spezielle Pflanzen müssen "schlafen". Sonst kann eine Pflanze nicht genug Energie bekommen, in Form von Licht, Mineralien oder Co2.

Was möchtest Du wissen?