Zimmerdecke in Mietwohnung brüchig und Nass!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo zusammen, leider sieht es momentan bei mir auch so aus. Durch ein defektes Rohr unter der Badewanne habe ich alle Wände nass und einen starken Schimmel befall.Ich vermute das es sich hierbei um ein alten Schaden handelt der nie reguliert wurde. Meine Chancen stehen schlecht laut Mieterbund, da ich in der Beweispflicht steckte.Die Wohnung selber habe ich erst seit 1.10.2010 und ich glaube kaum das sich innerhalb von sieben Tagen schwarzer Schimmel bildet. lg Bianca

wenn die decke (styropor" wom vermieter schon drinne gewesen ist , dann ist sie fuer eine neue unterkonstruktion zuständig . das hat mit den rissen erstmal nichts zu tun . also ich würde meinen mietern auch dann mal sagen wo der hammer hängt . kann doch nicht einfach da so abreissen ... morgen sind die türen an der reihe :-)

Wenn im Mietvertrag die Styropordecke(gilt als verschönerung)angegeben ist und vermerkt wurde das die nicht entfernt werden darf muß deine Mutter dafür aufkommen.Aber wie du schreibst wurde die Decke da angebracht um Mängel zu vertuschen und deine Mutter das nachweisen kann ist der Hauseigentümer dafür verantwortlich und muß den Schaden beseitigen.Sollte aber nichts im Mietvertrag stehen kann deine Mutter die Styroporplatten entfernen ohne das ihr jemand einen Vorwurf machen kann.

ihr könnt froh sein,dass ihr die Decke abgemacht habt,denn wie man auf den Bildern sehen kann ist ja nicht nur Feuchtigkeit in der Decke,was noch schlimmer ist,ist der massive Schimmelpilzbefall.Normalerweise darf das Zimmer nicht benutzt werden,da Schimmelpilz sehr stark gesundheitsgefährlich ist,da man die Schimmelpilze beim Einatmen in den Körper aufnimmt.Am besten sofort den Hausverwalter bzw.Vermieter informieren der ist normalerweise verpflichtet den Pilz zu entfernen,es sei denn,es rührt daher,dass nicht genug gelüftet wurde.Wird er höchstwahrscheinlich auch so angeben um die Kosten nicht tragen zu müssen.Also zuerst die Antwort abwarten,dann vielleicht zum Mieterschutzverein anrufen.Sollte der Pilz die Ursache haben,dass etwas undicht ist könnt ihr sogar eine Mietminderung machen und das Gesundheitsamt benachrichtigen

guterwolf 18.11.2010, 10:28

wenn der Mangel schon bei Einzug bekannt war kann man keine Miete mindern und das Gesundheitsamt interessiert sich nicht für einzelne Schimmelflecken...

0

Ihr solltet schnell zum Mieterschutzverein gehen, ich würde keinen cent zahlen, das muss der Vermieter...ausserdem könnt ihr die Miete mindern ! Holt euc schnellstens hilfe !

Schlimm, je mehr gedämmt wird umso mehr kommt es zu Schimmel. Ein Mieter wohnt seit 20 Jahren in der gleichen Wohnung mit Fenster aus Holz, als dann Kunststoffenster eingebaut wurden kam der Schimmel, da kann die Ursache nur zu wenig Lüften sein.

Wenn Deine Mutter die Dceke nicht selbst angebracht hat, ist sie eigentlcih für die Schäden kaum haftbar, vor allem die offensichtlichen Risse (Putz wird beim Abmachen immer etwas mit abgehen)

Zudem schaut das teilweise schon arg nach Schimmel aus!

Um Euch abzusichern, würde ich einen Mieterverein aufsuchen - das kostet nicht viel und man wird Euch gut beraten und "Rückendeckung" gegenüber der Vermieterin geben!

Mängel werden normalerweise vom Vermieter beseitigt und nicht vom Mieter!

Was war denn an der Decke auszusetzen? Wenn man geklebte Styroporplatten ab macht beschädigt man in der Regel den Untergrund.

Mir sieht das irgendwie nach Wasserflecken bzw.Schimmel aus. Hier sollte schnellstens ein Gespräch mit der Vermieterin gesucht werden um die weitere Vorgehensweise zu klären. Ich hoffe, ihr habt die Erlaubnis zum "Abriss" der Decke schriftlich.

Noch eine Frage: was für eine Decke möchte denn deine Mutter einbringen???

Sie sollte sich dringend an den Mieterschutzbund wenden. Die Decke schaut ja gerade so aus, als würde sie gleich einstürzen.

mike02 18.11.2010, 09:15

ihr mit euerm mieterschutzbund . koennt ihr nicht selber mit dem vermieter sprechen . echt zum kot zen . und die decke schaut nicht so aus , als wenn sie gleich einstürzt . feuchtigkeit kann eventuell vorhanden sein , aber das kann man hier so pauschal nicht erkennen .

0

waren die platten schon angebracht,alsdeine mum in die wohnung einzog? sowas wird gerne mal nur überklebt..der eigentümer muss das entfernen.

mike02 18.11.2010, 09:19

muss er nicht , da sie bestandteil des zu vermieteten raumes sind bzw waren . das ist zerstörung von eigentum des vermieters . nichts anderes . man sollte vorher schonmal miteinander sprechen ....

0
jaundnu 18.11.2010, 09:24
@mike02

wie,zerstörung? der vermieter war damit einverstanden,dass das zeug abkommt.

0
mike02 18.11.2010, 09:29
@jaundnu

kam der satz später hinzu ? egal . DANN schaut es anders aus . die decke muss vom vermieter bezahlt werden . eventuell spätere tapezieren vom mieter . sollte die decke nicht erneuert werden kann man mit mietminderung drohen .

0
jaundnu 18.11.2010, 09:49
@mike02

richtig..wenns feucht ist,machen vermieter gerne mal ne schicht styropor drüber.damit ist die sache dann gegessen.auf jeden fall so schnell wie möglich,dafür sorgen dass der schimmel weg kommt

0

Was möchtest Du wissen?