Zimmer in unserem Eigenheim über Aibnb vermieten ohne Weiteres erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

da das Zimmer innerhalb Eures Wohnraums ist, ist es keine eigene Wohneinheit, egal ob mit Bad, Kühlschrank etc. Es ist ein Gästezimmer.

Was du tun solltest:

1. Ob die ( regelmäßige)  Vermietung der  "Zweckentfremdung" unterliegt, entscheidet das jeweilige Bezirksamt, da selbst innerhalb eines Bundeslandes, wie z.B. NRW, die Städte das unterschiedlich regeln, Dortmund zum Beispiel. Beim zuständigen Amt deiner Stadt kannst du das erfragen, evtl. auch eine Erlaubnis dazu bekommen.

2. Unter Umständen musst du bei regelmäßiger Vermietung auch ein Kleingewerbe anmelden, je nachdem wie hoch die Einnahmen sein werden. Mancherorts wird auch danach unterschieden, ob das Zimmer mit ( End-)Reinigung durch Euch/ Vermieter geschieht... vorsichtshalber auch das bei deinem zuständigen Gewerbeamt erfragen und ggf.anmelden.

Einnahmen dann natürlich am Ende versteuern...

Die Vermietung von Gastezimmern hat so seine Besinderheiten, deshalb sollte man unbedingt im Vorfeld alles abklären und dann juristisch einwandfrei machen, sonst kommt später das böse Erwachen. 

Auch deshalb können dieVermittlungsplattformen keine Auskünfte geben, da  international und überregional die gesetzlichen Bestimmungen zur Vermietung total unterschiedlich sind.

Hier noch ein ganz guter Link zum Thema:

http://www.finanztip.de/untermiete/vermietung-airbnb/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ist keine "Zweckentfremdung" gegeben - denn der Raum wird weiterhin als Wohnraum genutzt. Eine "Umnutzung" zu beantragen ist nicht notwendig.

Ein Gewerbe ist bei solch einer Zimmervermietung nicht anzumelden. Dies wird der "Vermögensverwaltung" zugeschrieben.

Die Einnahmen versteuert man aus "Vermietung und Verpachtung" in der nächsten Steuererklärung.

Ein Zimmer ist keine eigene Wohneinheit. Diese müsste abgeschlossen sein (im Sinne von eigene Haustür) und zudem als komplette Wohneinheit über EINE Küche UND Bad UND ein Zimmer bzw. Zimmer mit Küchennische UND ein Bad verfügen.

Ob sich der Gast wohl fühlt, wenn er einen Kühlschrank im Schlafzimmer hat? Ich bezweifle das.

Airbnb ist ursprünglich ausgelegt auf "Couch-Surfing" - sprich, der Gastgeber gibt dem Gast ein Sofa. Gefrühstückt wird am Familientisch. Geduscht wird im Bad der vermietenden Familie. Nur haben sich auf Airbnb im Laufe der Zeit auch Vermieter von Ferienwohnungen eingefunden. Airbnb war ursprünglich gedacht, eine Schlafmöglichkeit ohne viel "drumherum" gegen ein kleines Geld und mit Familienanschluss zu vermieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von McSchuett
06.03.2017, 18:17

Danke. Was die Abgeschlossenheit betrifft kann ich folgen. Doch Kurzzeitvermietung ist baurechtlich kein Wohnen, habe ich mal gelesen. Die Frage ist nur, ob eine Nutzungsänderung beantragt werden muss, wenn keine eigene Einheit entsteht.

1

Ruf beim Hausbesitzerbund an

http://www.hausundgrund.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von McSchuett
05.03.2017, 20:01

Da bin ich aber kein Mitglied....geben die trotzdem Auskunft?

0

Ich kenne mich da zwar nicht aus aber ich würde mal bei AirBnB gucken was die Kriterien dafür sind :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von McSchuett
05.03.2017, 20:02

Airbnb verweist auf kommunale Bestimmungen. ..hilft mir gerade nicht...

0
Kommentar von sgolue
05.03.2017, 23:31

Da kann ich leider nicht helfen :/

0

Was möchtest Du wissen?