Zimmer aufräumen... Motivation?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich mag aufräumen zwar so gar nicht aber wenns mal wieder nötig wird muss man halt die Augen zumachen und durch. Ich mach einfach immer gute Musik an und fang mit dem Boden an. Und dann der Schreibtisch. Da sieht man nämlich relativ schnell Erfolg. Alles nicht sichtbare (Schränke, Schubläden und co.) mache ich immer ganz am Schluss.

Hoffe ich konnte dir helfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

räum mit Musik auf und denk Positiv du fühlst dich dann selbst wieder viel wohler!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir Musik an und wenn du kannst hol dir eine Freundin dazu. Ansonsten ist die einzige "Motivation", dass dein Zimmer danach nicht mehr wie ein Schlachtfeld aussieht :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lade besuch ein. um dich nicht zu blamiren räumst du auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Motivation, danach wieder ein ordentliches Zimmer zu haben, sollte doch reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?