Zimmer abkühlen, es ist zu warm , kann nicht schlafen, Stress

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Problem hat im Sommer wohl jeder.

Am besten du duschst kalt vor dem Ins Bett gehen, das hilft schonmal sehr stark. Ansonsten musst du vielleicht zur Not einen anderen Raum aufsuchen, Wohnzimmer oder Keller, einfach die Matratze mitnehmen, hilft mir immer :D

Gruß

WTF! Du darfst ja gar nichts. Und gleich erzählst du, dass du noch unterm Dach wohnst?! Leg dich am besten in den Keller. Unserer hat 18° ;) Naja mal ehrlich: Ich würde den Ventilator über Nacht anlassen, egal ob die Eltern das erlauben oder nicht =/

Nasses Handtuch, nicht tropfnass. Es langt wenn es feucht ist. Du kannst zur Sicherheit unter das Nasse Handtuch auch noch ein trockenes drunter legen, das fängt dann abtropfende Flüssigkeit auf :)

Wenn du zwei gegenüberliegende Fenster hast... öffne sie :D

Zimmertür öffnen

du musst einfach einen Windsog "erschaffen" ( Wind sucht sich immer den kürzesten Weg)

Schaff dir eine Klimaanlage an, wenn dir die Stromkosten keine Probleme bereiten!

Ich hab gerade ein Handtuch im Eisschrank. Zum einschlafen reicht das^^

Da es bei mir grad heftig regnet mit gewitter wird's endlich kühler im Zimmer. Abwr sonst kann man da einfach nicht viel machen

Was möchtest Du wissen?