Zigarettenasche wiederverwenden?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sparsam genutzt kann Zigarettenasche als Dünger dienen.

Auch zur Blattlausbekämpfung eignet sie sich!

1.Die Zigarettenasche muss dabei auf den Boden der Pflanze gestreut werden. Die Asche zieht dann in den Boden ein. Blattläuse mögen die Gerüche nicht und bleiben nach und nach fern.

2.Man kann die Asche jedoch auch zum Wasser in die Gießkanne dazugeben und auf mehrere Pflanzen gleichzeitig verteilen. Die Mischung sollte dabei ein gleichmäßiges Verhältnis haben und gut umgerührt werden. Man sollte die Pflanzen damit jedoch nicht gießen, sondern lediglich abduschen. Der gesamte Vorgang muss mehrfach wiederholt werden.

3.Neben der Vernichtung von Blattläusen wirkt die Zigarettenasche auch als Dünger. Es kommt jedoch auf die richtige Dosierung an, denn zu viel Zigarettenasche in der Erde könnte auch der Pflanze schaden. Zusätzlich kann man noch einen flüssigen Dünger verwenden, um der Erde mehr Nährstoffe zurückzugeben.

Quelle:http://www.gartentipps.com/zigarettenasche-gegen-blattlaeuse.html

In Wasser gerührt hilft es gegen Blattläuse ganz gut. Aber es stinkt wie doof, nicht in der Wohnung verwenden. Die Asche ist auch ziemlich nitratreich und düngt die Erde, stinkt aber immer noch...

Man kann damit Silber (Schmuck, Besteck usw.) putzen. So hat das schon die Großmutter gemacht.

Was möchtest Du wissen?