Zigaretten selber drehen - Welche Utensilien brauche ich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Drehtabak, Filter Tips, Papes.

Für gewöhnlich kriegst du da jeden Filter rein, sollte auch mit jedem Pape funktionieren.

Wenn du mich fragst, hat es keinen Stil, eine Drehmaschine zu verwenden, ein richtiger Dreher kann das per Hand - ist auch gar nicht so schwer, die ersten sehen immer besch***** aus, aber das ist reine Übungssache.

Tips, Papes und Tabak sind reine Geschmackssache, probier einfach durch, was dich von Beschreibung und Verpackung anlächelt, bei irgendetwas bleibst du dann schon hängen. Der eine Tabak kratzt, der andere ist dir zu schwach, der andere schmeckt zu süßlich, aber irgendwann findest du einen, der dir richtig gut schmeckt.

Je dicker das Pape, desto einfacher fällt dir das Drehen, doch je dünner das Pape, desto weniger Papiergeschmack hast du und du hast auch mehr vom Tabak. Allerdings ist auch das Drehen mit dünnen Papes reine Übungssache.

Bei den Filtern ist es ebenso Geschmackssache, je nach Dichte sind deine Zigaretten stärker oder schwächer, was aber auch vom Tabak und der Tabakmenge abhängt. Ich selbst nutze immer die SLIM-Variante (6mm), denn die Standard mit 8mm Durchmesser sind mir zu dick und die 4mm sind mir zu dünn.

Dennoch gebe ich dir meine Empfehlung:
Tabak wechsle ich immer zwischen Drum Original und Chesterfield Blue "ohne Zusätze" (haha, wer's glaubt xD), Filter Tips habe ich immer die von SWAN und Papes von MARIE.

Viel Glück bei deiner Suche, ich hoffe, ich konnte weiterhelfen. :)

es gibt mechanische stopf-maschinen, die man mit leeren hülsen versehen muss und bei denen man den tabak in eine mulde (etwa im volumen so groß wie der inhalt einer zigarette) stopfen muss, dann zieht man einen hebel von links nach rechts und der tabak wird in die hülse geschoben. das ergebnis ist eine fast perfekte zigarette; gibt es mit und ohne filter.

die dinger gab es schon in den 60er jahren. leider rauche ich seit über 30 jahren nicht mehr und habe keinen tipp zum markenname, vllt. mal googeln. aber so eine maschine ist sicher effektiver als eine, die das manuelle rollen mit losem papier in der hand imitiert.

schon was gefunden:

http://www.amazon.de/OCB-6908701-Mikromatic-Top-o-Matic-Zigarettenstopfmaschine/dp/B009BS5AQQ



Ja das sicher, aber ich finde, dass wenn man scho dreht, dann mit der Hand oder Maschine und nicht stopfen. Stopfen macht ja auch keinen spaß

0
@F2theS

wo ist der unteschied, maschine bleibt maschine, und wenn man ohnehin zwei linke hände hat....

oder das hilft dir vllt. das rauchen aufzugeben, weil du keine vernünftigen zigaretten zustande bekommst.

0

ist nur mein persönliche geschmack. ich finde drehen einen gewissen flair

0

Zwischen Drehen und Stopfen ist aber ein großer Unterschied! Auch beim Tabak.

0

Was möchtest Du wissen?