Zigarette und schwanger?!

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

So haben Babys etwa eine doppelte so hohe Wahrscheinlichkeit, am plötzlichen Kindstod zu versterben. Das Risiko, an Asthma oder Allergien zu erkranken ist um 30 Prozent erhöht. Die Infektanfälligkeit ist erhöht. Die Wahrscheinlichkeit, an ADHS zu erkranken ist dreifach erhöht Die Lungenkapazität ist geringer. Entwicklungsverzögerungen treten häufiger auf. Das Krebsrisiko ist erhöht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe jetzt zwei Freundinnen gehabt die beide in der Schwangerschaft geraucht haben. Dem Kind sind dadurch keine oder geringe schäden zugefügt worden. An deiner Stelle würde ich versuchen zu reduzieren (wenn du nicht aufhören kannst) und höchstens 5 Zigaretten am Tag rauchen. Am besten wäre es natürlich wenn du aufhörst. Bei jedem Zug den du nimmst, raucht dein Kind mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackforestlady
13.03.2014, 08:48

Die Schäden kann man dann erst sehen, wenn sie anfangen zu krabbeln, laufen, reden usw.

0

Die Chancen sind auf jeden Fall enorm groß dass das Kind nicht gesund zur Welt kommt wenn du so weiter rauchst wie vorher. Deinem Kind zuliebe solltest du echt damit aufhören, es ist immerhin doch nur für eine begrenzte Zeit? Wenn durch dein Rauchverhalten nun irgendwas dem Kind passiert, könntest du dir das dein Leben lang verzeihen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mit Sicherheit kein militanter Nichtraucher - aber hier kann ich nur sagen - SOFORT aufhören - das geht gar nicht. Jeder Mensch, der des Lesens und Schreibens kundig ist, kann genug darüber nachlesen. Auch wenn es schwer fällt - hör auf!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zigaretten und schwanger das geht gar nicht du hast eine Verantwortung also SOFORT Schluss mit Rauchen, als ich schwanger war und es erfahren habe habe ich von einem auf den anderen Tag aufgehört und ich habe vorher eine Schachtel am Tag geraucht also komm bitte nicht mit es ist so schwer aufzuhören....Nicht bös gemeint, aber für das Kind ist das eine RIESEN Gefahr!!!!LG Sasa2288

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmeiße den Dreck in die Tonne. Dein Kind ist schon genauso Nikotinabhängig wie du. Merkst du noch was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mal ganz ehrlich - du warst doch aber beim Frauenarzt und der hat dich doch darüber aufgeklärt?!?!? Und hat auch mit dir darüber gesprochen wegen dem rauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Mum hat früher 4 Packungen am Tag geraucht und als sie bemerkte das sie Schwanger war mit meiner großen Schwester hat sie von einem Tag auf den anderen aufgehört... Es geht hier verdammt nochmal um dein Kind als hör SOFORT auf... nicht reduzieren oder sonst ein quatsch.. hör SOFORT damit auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich schadet es dem kind, es wäre für dich die möglichkeit das rauchen aufzugeben, damit bleibt ihm eine ständige raucherabluftvergasung erspart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natuerlich schadet das deinem kind, lass das rauchen sein, das ist koerperverletzung und der wurm kann sich nicht wehren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe du bist ein Troll, sonst tut mir dein Kind von Herzen leid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?