Zigarette in meinem Fall wirklich schädlich?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo,

die Antwort in Kurzform: Ja, sie sind schädlich!

Gesunde oder weniger gesunde Zigaretten gibt es nicht. Leichte Zigaretten sind oft noch schädlicher als stärkere. Es werden minderwertigere Tabaksorten eingesetzt.

Es ist nicht das Nikotin, dass die Schädigung ausmacht. Das Nikotin ist nur für die Sucht zuständig. Damit die Sucht richtig greift, gibt es hunderte von Zusatzstoffe. Erst die machen Nikotin zu dem gefährlichen Stoff.

Natürlich ist es noch schädlicher, desto mehr man raucht.

Die Schädigung wirst Du aber nicht Morgen oder nächste Woche feststellen, sondern in ein paar Jahren. Es ist ein schleichender Prozess.

Deswegen bleibt trotzdem die schädigende Wirkung auch bei 2 Zigaretten am Tag. Es spielt auch keine Rolle, ob Du paffst oder ob Du den Rauch in die Lunge ziehst. Die Schädigung findet dann nur statt in der Lunge, verstärkt im Mundraum statt. Der Gaumen, die Zähne, das Zahnfleisch, etc. wird dafür stärker geschädigt.

Im Rauch jeder einzelnen Zigarette sind sehr schädliche Stoffe enthalten, darunter viele extrem krebserregende Stoffe.

Viel schlimmer als die aktuell täglichen Zigaretten ist jedoch das extreme Suchtpotential, dass von Zigaretten ausgeht. Sollte sich jetzt noch kein Suchtverhalten eingestellt haben, hast Du Glück. Wenn Du regelmäßig weiterrauchst stellt sich die Frage nicht ob, sondern wann Du süchtig wirst.

Es gibt nur einen sehr kleinen Prozentsatz von Menschen, die auf die Rezeptoren nicht ansprechen.

Beende das Rauchen solange Du noch kannst. Wenn Du erstmal süchtig bist, ist es sehr, sehr schwer wieder davon loszukommen.

Und dann... bleibt es nicht bei 2 Zigaretten am Tag. Ein durchschnittlicher Raucher raucht täglich mindestens eine Schachtel.

Das ist dann auch Dein Weg.

Überlege Dir ob Du diesen Weg gehen möchtest....

Theoretisch reicht eine einzige Zigarette aus, um erste Suchtsymptome hervorzurufen.

RayAnderson  😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So hast du lediglich eine Entscheidung getroffen, ob du Lungenkrebs oder Zungenkrebs bekommen kannst. Davon abgesehen schluckst du trotzdem nikotinhaltigen Speichel herunter, was zu Erkrankungen von Nieren, Magen, Darm und Blase führen kann. Du hast gerade erst angefangen, also hör sofort wieder auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
14.11.2016, 13:20

Stimmt nicht ganz, denn auch die Entscheidung für oder gegen Kehlkopfkrebs wäre noch eine Option! "Ironie off"

0
Kommentar von GoodFella2306
14.11.2016, 14:33

okay, du hast gewonnen!

0

 Wenn du weiter rauchst, wird aus dem Paffen irgendwann ein Lungenzug. Nach dem Ersten folgt ein Zweiter und irgendwann bist du abhängig. Aus zwei Zigaretten werden zwei Schachteln, denn genau das ist ja das Ziel der Tabakindustrie. Aus diesem Grund haben sie ja nur noch stark süchtig machenden Tabaksorten im Sortiment. Es gibt keinen einzigen Vorteil wenn du rauchst. Deine körperliche Leistungsfähigkeit wird sinken und du wirst an sexueller Anziehungskraft verlieren. Du wirst seltener in Urlaub fahren, ein kleineres Auto fahren und deine Kinder werden etwas dümmer sein als ohne den Qulam. Raucher haben einen schlechten Atem. Sie haben weniger Geld als Nichtraucher, ihre Kleidung stinkt genau wie ihre Hände. Schau dir mal die Bilder auf den Schachteln an. Das sind keine Fakes! Sehr appetitlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Jeglich Form von Rauchen ist schädlich, gleich ob via Lunge oder Pustebacke.

Zungenkrebs, Krebs im Rachenraum usw. sind nur einige Krankheitsbilder, die durch Zigarettenrauch entstehen können.

Verfärbungen der Zähne usw. sind da nur das kleinste Übel.

Zudem wird man nie verhindern können, das Zigarettenrauch auch in die Lunge gerät allein wegen dem Hauptstrom des Rauches... also, der Rauch, der ungefiltert am Glutbereich der Zigarette aufsteigt und eingeatmet wird.

Du solltest dir die Option offen halten, ganz das Rauchen aufzugeben, deiner Gesundheit zur Liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also prinzipiell ist es natürlich nicht gesund, das steht außer Frage. Leider ist der Körper nicht in der Lage, die Stoffe so schnell abzubauen. Die Zigarette nur zu paffen, wie du es tust, ist natürlich "gesünder", als den Rauch auf die Lunge zu ziehen. Zudem steht auch außer Frage, dass die Menge wichtig ist und 1-2 Zigaretten pro Tag sind nicht die Welt. Im Vergleich dazu gibt es eben auch genügend Raucher, die täglich 2 Schachteln konsumieren. Ob etwas passiert, ist eine ganz andere Frage. Das Risiko für bestimmte Krankheiten steigt zwar statistisch, aber es sind eben nur Statistiken und jeder Mensch reagiert individuell. So kann es natürlich passieren, dass manche Menschen bestimmte Krankheiten bekommen, obwohl sie nie nur eine einzige Zigarette angefasst haben und das starke Raucher bestimmte Krankheiten nie bekommen. Die Risiken und die Gefährlichkeit von Zigaretten basiert eben auf der Berechnung und Auswertung von Statistiken. Es werden halt Tests oder Befragungen durchgeführt und dann vergleicht man die Zahlen zwischen zwei Gruppen, in diesem Fall beispielsweise Rauchern und Nichtrauchern. Ich möchte keinesfalls das Risiko zu rauchen als nichtig abtun und dich in keiner Form dazu verleiten. Aber ich möchte halt auch keine übertriebenen Ängste schüren, wie es oft getan wird. Jeder muss selber wissen, was er macht. Giftsstoffe nimmt man tagtäglich zu sich, der eine mehr, der andere weniger, jenachdem, welchen Lebensstil man verfolgt, wo man wohnt (in einer Großstadt ist die Luftverschmutzung ja beispielsweise höher), usw. Ich kann nur nochmals betonen, dass jeder Körper individuell reagiert, zwei Menschen sind niemals komplett identisch. Um noch kurz auf die Themen "Verfärbung von Lunge und Zähnen" einzugehen. Da du nur paffst, sollte deine Lunge sich nicht verfärben bzw. nicht zu stark. Eine geringe Menge Rauch wird deine Lunge sicherlich erreichen. Auf deinen Zähnen hingegen bleibt das Nikotin haften, diese werden sich verfärben. Durch Tee und Kaffee verfärben sich Zähne aber auch. Einmal jährlich zur Zahnreinigung zu gehen ist auf jeden Fall nicht verkehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es. Mein nachbar hat die Krankheit COPD. (Bekommen fast nur Raucher)

Wenn der von der Haustür zum Briefkasten schleicht (rund 40m) muss er alle 5 Meter ne Pause machen und nach Luft schnappen. Das Pfeifen seiner Lungen hör ich bis zu mir rüber.
Ich schwöre Dir, so willst Du nicht enden!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede einzelne Zigarette ist schädlich. Lass es besser ganz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie auch immer, rauchen ist immer schädlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauchen ist in jeder Dosierung extrem schädlich.

Hör einfach direkt wieder auch damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schädlich & bleibt schädlich. Lungenkrebs, backenkrebs, zahnfleischkrebs, Gaumenkrebs... tumoren.

Es IST und BLEIBT ungesund.
Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist trotzdem schädlich.
Wer pafft der soll es lieber ganz lassen. Das ist lächerlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jede einzelne zigarette ist schlecht für dich, du läufst auch immer gefahr süchtig zu werden und dann rauchst du viele zigaretten.

allein dass du die hürde übersprungen bist, überhaupt mal zu rauchen, ist nicht gut, ich würde an deiner stelle jetzt wieder aufhören, bevor du echt abhängig bist und immer mehr rauchst. bei fast keinem bleibt die zigarettenanzahl jahrelang niedrig.

ich rauche seit jahren unendlich viel, obwohl meine kohle recht knapp ist. könnte mein geld anderswo sicher besser gebrauchen.

aber ist man erstmal süchtig, geht man automatisch rauchware kaufen.

ich rate dir stark davon ab, damit weiter zu machen.

ob du mit oder ohne rauchen krank wirst, kann man nicht sagen, es gibt auch nichtraucher, die an lungenkrebs oder COPD erkranken, es trifft nur meistens mehr raucher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe dein Anliegen hier nicht. Wenn du schon rauchen musst, dann steh auch dazu. Selbst wenn du paffst, hast du den Mist im Mund und Hals.

Und wenn du einen Kopfstand dabei machst, es wird immer schädlich sein. Falls du schonmal was davon gehört hast: Es reicht schon passiv rauchen.

Also: Leb mit dem Risiko oder lass es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dexti
14.11.2016, 13:04

Mein Anliegen ist die Evaluation des Risikos und der Folgen

0

Lass lieber das Gift aus deinem Körper.  Du faengst mit 2 Zigaretten an  und dann werden es  immer mehr. Nachher rauchst du auch 2 Packungen am Tag.

Das ist und bleibt eine Sucht!!! Tu dir das nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast es selbst bestens analysiert, was soll man dir da noch sagen... ???

Rauchen ist schädlich... du hast nur diese 2 Lungenflügel und die eine Luftröhre...

Alles Gute dir...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, auch bei einer am Tag ist es schädlich genug. AM besten ganz die Finger von diesem Müll lassen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?