ziele in der heilpädagogik

3 Antworten

Hallo ich studiere an der Fachakademie in Gut Häüsern Heilpädagogik.

Das oberste Ziel der HP ist die personale und soziale Integration. D.H. dass jeder in seinem So-Sein angenommen wird und als die Person wertgeschätzt wird, die er ist. HP ist eine ganzheitliche Art der Pädagogik. Das oberste Ziel ist eine tragfähige Beziehung (hp Beziehungsgestaltung), die Sicherheit vermittelt aufzubauen, um eine Basis für weitere Förderung zu schaffen. Eines ist noch sehr wichtig. Es ist nur sehr schwer eine Person zu fördern /zu integrieren, wenn das Umfeld nicht stimmt. Deswegen ist eine ganzheitliche systemische Sichtweise aufbauend auf dem humanistischen Menschenbild Basis allen hp Tuns. In der Kürze würde ich dir das dazu sagen, wenn du mehr wissen willst farg mich ! Vieleicht hast du irgendwo in der Unibibliothek die Möglichkeit mal in das Buch von Wolfgang Köhn zu schauen. Ab Seite 803 schreibt er ausführlich über die Ziele der HP.

Wolfgang Köhn: hp Erziehungshilfe und Entwicklungsförderung (HpE) ein Handlungskonzept

Grüße Beatrix

Google mal unter "Menschenbild Heilpädagogik". Hier findest du außerdem schon bisschen was:

http://www.fachakademie-fuer-heilpaedagogik.de/menschenbild.htm

Grundsätzlich ist noch eines der Schlagwörter (sowie der Ansatz schlechthin): die Ganzheitlichkeit.

Auch unter dem Stichwort solltest du einiges finden... (ist dann doch zu komplex, um das hier in ein paar Sätze zu fassen. Und sichten sowie formulieren musst du ja ohnehin ;-))

danke aber das hilft mir auch nicht weiter!ich hoffe jmd. kann meine frage etwas spezieller beantworten danke!

Heilpädagogik /soziale Arbeit online test?

Gibt es einen online Test mit dem man rausfinden kann welcher dieser beiden Studiengänge der richtige für einen wäre oder eine Vergleichsliste oder Auflistung der wesentlichen Unterschiede

...zur Frage

Werden Türken und Araber in Deutschland als Menschen 2. Klasse gesehen?

Manchmal habe ich das Gefühl das wir Türken in Deutschland als Menschen 2. Klasse gesehen werden sei es auf der Arbeit oder in der Schule Ich habe mal in Außendienst gearbeitet da habe ich für eine Kunden den Auftrag fertig gemacht er wollte es auch unterschreiben dann haben wir uns bisschen unterhalten .er fragte mich nach meine Nationalität aber weil ich leider nicht wusste das es so weit kommt habe ich gesagt das ich Türke bin darauf sagte er ich unterschreibe nix beim Türke was natürlich mich sehr verletzt hat .Ich fragte ihn wieso er das nicht möchte, und er wollte nur noch das ich sein Haus verlasse. solche Sachen habe ich oft erleben müssen .Natürlich will ich nicht alle Deutschen in einem Topf werfen und sagen die sind alle so.Aber meine Meinung nach werden Türken als unterste Schublade gesehen.Die Bestätigungen haben ich bekommen als ich mir die Kommentare von dem Leser durchgelesen habe zum Thema Sarrazin und der misslungenen Integration türkischer und arabischer Einwanderer und dann noch die provakante Sprüche von ihm. Solche Menschen müssen sich erstmal fragen was haben wir falsch gemacht.ich finde da hat die deutsche Politik versagt. Was denkt ihr sind Deutsche wirklich Rassisten oder sind das Einzelfälle

...zur Frage

Drohung des Jobcenters mit Integrationsbegleiter :'( (sind die noch ganz dicht!)?

Hallo, ihr mitLeidenden,

ich habe auch gerade ein grosses Problem. Es ist ja nicht so, das ich nicht arbeiten will, aber, ich habe eine Arbeit auf steuerfreier Basis mit Zuschuss von ALG 2. Nun habe ich mir auch mal die Mühe gemacht, das SGB durch zusehen und zu lesen. Erschreckend ist, wie das Jobcenter seine Aufgabe in diesem Bereich NICHT verstanden hat und das alle Sachbearbeiter keinen § aus dem SGB auswendig kennen, der die Grundrechte des Menschen betrifft!

Wisst ihr, die AUFGABE des gesamten SGB steht in SGB 1, § 1, das ein menschenwürdiges Dasein gesichert werden soll.

Jetzt will man mir eine EGV unterjubeln will, jetzt in diesem Monat. Ich soll bis spätestens zum 15.08.2014 unterschreiben. Nun kommt die folgende Drohung:

Es wird unter Ziele geschrieben: "BEENDIGUNG DER HILFEBEDÜRFTIGKEIT durch die Heranführung an eine Erwerbstätigkeit / Integration in den Arbeitsmarkt - Aufnahme einer sv-pflichtigen Beschäftigung im September 2014 - Alternativ: Teilnahme an der Maßnahme zur Eingliederung "Integrationsbegleiter" ab September/Oktober 2014".

Weiterhin heisst es, sollte ich die sv Arbeit nicht bekommen, drohen sie mir mit dem 2. Punkt ... wohl gemerkt, gegen meinen Willen!

Ich habe gelesen, ein menschenwürdiges Dasein soll gesichert werden ... Ich habe eine steuerfreie Arbeit und habe bislang nur Absagen in Bezug auf sv Arbeit (irgend wann kann ich auch da nicht mehr)! Sollte die steuerfreie Arbeit nicht genügen?

Ich weiss jetzt nicht, wie ich weiter vorgehen soll? Ich habe vor, die Staatsanwaltschaft direkt anzuschreiben, weil es nach StGB 240 eine Nötigung darstellt; ja, sogar der Versuch ist strafbar und diese Erzwingung einer Unterschrift ist ein Versuch mit einem besonders schweren Fall.

(ich denke da, dass das Jobcenter interessiert ist, meine Leistung einzustellen) ... - ich solle doch die Hilfebedürftigkeit beenden -

Ich fühle mich eher wie als ein Gefangener, statt als ein freier Mensch. Jobcenter könnte heissen: Justice Over Body Center oder so (Scherzalarm)!

Nun, ich freue mich auf eine ernste Antwort - was ich machen soll ... Gott segne euch alle.

Euer Steffen.

...zur Frage

Was studieren um mit behinderten Kindern zu arbeiten?

Hallo :) Ich hatte eigentlich vor, Soziale Arbeit in NB zu studieren, mache aktuell aber noch ein Fsj um Praxiserfahrung im Voraus zu sammeln, in einer Schule für Kinder mit Behinderungen.
Das würde ich später sehr gerne beruflich machen.
Nun meine Frage, kann ich dies auch mit dem Studium "Soziale Arbeit" erreichen, wenn ich mich während der Praktika des Studiums "spezialisiere"?

Was bringt mir der Studiengang "Early Education" in NB wenn ich mit Behinderten Kindern arbeiten möchte? Dazu fand ich bis jetzt nicht so wirklich was.

Oder muss ich Heilpädagogik studieren?
Danke für alle Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?