Ziel: Grundstück 600 qm (50.000 €) - Wohnfläche 140 qm - Endpreis AI 200.000 € Welche Fertigteilhausanbieter sind vom Preis/Leistungsverhältnis empfehlenswert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

.

Bei der mittlerweile großen Anzahl von Fertighausherstellern, wird es sicherlich kaum möglich sein, eine Empfehlung auszusprechen.

Vor allem, wenn die Herstellern nur ein begrenztes Gebiet beliefern., Weil sonst die Transportkosten zu hoch werden.

Da kannst Du nur in Deiner Region nach Musterhaussiedlungen schauen, oder einfach mal durch Neubaugebiete fahren und nachsehen und nachfragen.

Mit Deinen preislichen Vorstellungen wirst du nicht auskommen.

Wenn man sich im Netz die Fertighauspreise ansieht, geht das ab 1200 Euro/m2 los. Somit liegst Du mit Deinen knapp 1100 Euro/m2 schon mal darunter.

Nur die Rechnung geht so nicht auf. Die Bodenplatte (je nach Untergrund) wird dich mind 10000 Euro kosten (an einen Keller brauchst Du gar nicht denken). Hausanschlüsse, evtl Kanäle. Es sind keinerlei Aussenarbeiten dabei. Der überschüssige Boden von der Bodenplatte muß weg, keine Zuwegung, keine Einfrieding, kein Grashalm, kein Baum. Evtl kommen noch andere Erschließungskosten dazu - Straßenbaukosten.

Das Finanzamt darf nicht vergessen werden, Der Notar macht nichts umsonst, die Grundbucheintragungen...

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann Weber-Haus empfehlen, ich bin sehr zufrieden mit Preis und Qualität

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?