Ziel: Doppelname nach Adoption; was sind denn schwerwiegende Gründe dafür?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

es wäre ne Möglichkeit, wenn du sagst, es ist wichtig für deinen beruflichen WErdegang. Du hast dir unter deinen bisherigen Familiennamen einen Namen in der Branche gemacht. Könnte das bei deiner Sitution zutreffen?

danke für deinen Tipp, das ist natürlich das Naheliegendste aber das trifft leider auf mich nicht zu. Ich bin derzeit noch im Studium (Lehramt) und somit ist das wohl schlecht zu rechtfertigen... aber danke trotzdem für deine Antwort!

Was möchtest Du wissen?