Zieht jeder Zahnarzt Weißheitszähne?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein. Das hängt letztendlich aber auch davon ab, wie die Weisheitszähne gewachsen sind, wie viel Platz sie haben usw. Es gibt Weisheitszähne, bei denen sich nur der Kiefernchirurg herantraut, wenn diese gezogen werden müssen.

Du solltest jetzt schlicht und einfach einen Zahnarzt aufsuchen und dieser wird dann selber entscheiden, ob er Dir die Weisheitszähne ziehen möchte oder Dich lieber an einen Kieferchirurgen überweist.

Es ist auch immer besser, sich in Bezug auf die Weisheitszähne eine zweite Meinung einzuholen. Mir haben vor vielen, vielen Jahren auch zwei Zahnärzte gesagt, dass meine Weisheitszähne gezogen werden müssten, weil diese angeblich zu wenig Platz hätten. Ein dritter Zahnarzt hat dann aber ein Röntgenbild gemacht und meinte nur, dass es totaler Quatsch sei, dass die Zähne gezogen werden müssten. Heute bin ich mitte 40 und habe noch all meine vier Weisheitszähne, ohne irgendwelche Probleme.

Weisheitszähne müssen nicht immer gleich gezogen werden, nur weil das heutzutage Mode geworden ist. Hole Dir da mehrere Meinungen von Zahnärzten ein!!!

Alles Gute

Kommentar von MiloMaeder
23.03.2016, 11:04

danke, und ja das selbe war bei meiner Schwester auch. Ihr Hauszahnarzt sagte die müssen auf alle Fälle raus und der neue Arzt hat kein Wort über ihre Weißheitszähne verloren. Deshalb suche ich mir jetzt hier einen Zahnarzt und habe direkt eine zweite Meinung :) Danke! 

0

Wenn er der Ansicht ist, dass sie problemlos zu entfernen sind, ja.

nur wenn es nötig ist , dann kann das jeder zahnarzt ; bei sehr  komplizierten fällen ,zusammen mit einem anästesisten

Normalerweise schon, es sei denn, er hat Bedenken, weil Weisheitszähne oft schief im Kiefer sitzen. Dann wird er dich dann an einen Spezialisten überweisen.

Generell kann das jeder Zahnarzt machen.

Ob man die Weißheitszähne ziehen muss, kommt immer darauf wie diese stehen.

Was möchtest Du wissen?