Zieht ein Kabel in der Steckdose Strom?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, wenn auch nur verschwindend gering. Die offenen Leitungen wirken wie ein winziger Kondensator. Und Kondensatoren leiten Wechselstrom. Wäre echt interessant, das mal nachzumessen.

Snoopyhund 22.05.2011, 17:46

wenn ich jetzt energiesparen wollte, würde es also kein unterschied machen ob ich das kabel stecken lasse oder nicht?

0

Wie schon Wilhelmus sagte, wirken die Leitungen als kleine Kondensatoren. Das führt immer wieder zur Verwirrung wenn Du parallel zu einem bestehenden Kabel ein weiteres verlegst, aber es noch nirgends anschließt. Mit einem guten DVM misst Du dann je nach Länge des Kabels zwischen den Leitern so 10..50V. 

Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube dass ich mal gelernt habe dass nur Strom bezogen werden kann wenn ein Verbraucher dranhängt der Ihn benötigt. Also ist es nur ein Kabel dass keinen Strom frisst. (es sei denn es hat ein Lämpchen oder anzeige die Strom verbraucht)

Snoopyhund 22.05.2011, 17:43

jaa genau das meine ich auch!!. nee das ist kein lämpchen einfach nur ein kabel, dass man über einen adapter mit dem laptob verbindet

aber wenn nur das kabel ohne verbindung in der dose steckt , gibt es eig kein geschlossenen stromkreislauf oder?

0

Um was für einen "Adapter" handelt es sich denn ? Ein Steckernetzteil ? Ja,auch das verbraucht Strom,auch wenn nix dranhängt. Wenn du aber z.B. eine Steckerleiste (d.h. eine Steckdosenleiste,also nur ein Verteiler) dranhängst,wird kein Strom verbraucht.

Wenn du eines der Drähte ganz reinsteckts, dann ja

Snoopyhund 22.05.2011, 17:39

was meinst du mit eines der Drähte?

0
Snoopyhund 22.05.2011, 17:39

was meinst du mit eines der Drähte?

0

Was möchtest Du wissen?