Zieht das arbeitsamt mich über den tisch?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mein Sohn hat auch gerade Abi gemacht und hat sich ab Mitte Juli einen Vollzeitjob im 3-Schicht-Betrieb gesucht, um ein wenig Geld für das anschließende Studium zu haben.

Warum sollst oder willst du dir nicht dein eigenes Geld verdienen?

teafferman 04.07.2017, 21:13

Nicht überall steht mal eben so für so kurze Zeit ein Vollzeitjob zur Verfügung. Damit fängt es ja schon mal an. 

Und tatsächlich sind wir Menschen verschieden. Allerdings gilt in diesem Rechtsstaat geltendes Recht für alle gleich. Wenn also im Gesetz den Abiturienten bis zum Studium vier Monate Urlaub zugestanden werden, dann ist das so. 

Dir muss dieses Recht nicht gefallen. Du bist berechtigt, für ein anderes Gesetz zu sorgen. Wenn Du es denn durch bekommst. 

0
turnmami 04.07.2017, 21:15
@teafferman

In welchem Gesetz steht Urlaub für Studenten?? Das Jobcenter ist dafür zuständig, dass arbeitsfähige Menschen sich eine Arbeit suchen.

Nirgends ist ein Urlaubsanspruch von 4 Monaten zu finden!!

Und wer einen Job sucht, der findet auch einen!

2
DerHans 04.07.2017, 22:05
@teafferman

Urlaub ist ja dein gutes Recht. 

Du denkst aber, dass dir ein BEZAHLTER Urlaub zusteht. Da liegst du aber leider falsch.

1

Das Geld, was Deinem Vater abgezogen würde, ist ja das Geld, was für Dich benötigt wird. Und Du hast ja jetzt Zeit zum Arbeiten, warum sollten wir, die Steuerzahler Deinen Langzeiturlaub bezahlen?

Erstmal bist Du daher verpflichtet, zu arbeiten, einfach weil Du es kannst und ALG2 nur für die Menschen gedacht ist, die nicht arbeiten können.

Allerdings wird es so sein, daß Du vermutlich nur nachweisen musst, daß Du Dich irgendwo beworben hast. Wenn Du dann nichts findest, wird das Geld weiterhin bezahlt.

furkdan 04.07.2017, 20:22

ich bin nun mit der schule fertig und bis zum 31.7 als schüler noch eigetragen und mein Studium beginnt Voraussichtlich am 1.10 auf der webseite der Bundesagentur steht klar das man sich nach den ersten 4 monaten nach der schule sich nicht als arbeitssuchend eintragen muss 

0
thomasbuescher 04.07.2017, 20:26
@furkdan

Die versuchen ein wenig Druck zu machen. Schreib ein paar Bewerbungen und zeig der Arge, daß Du Dich bemühst. Niemand wird Dich einstellen, wenn von vorneherein klar ist, daß Du nur 2 Monate bleibst.

Du musst nur nachweisen, daß Du versuchst, Arbeit zu finden, sonst könnten sie euch theoretisch Geld abziehen.

1
furkdan 04.07.2017, 20:33
@furkdan

die möchten ja nicht das ich einen minijob oder so annehme sonder ich soll ja vollzeit arbeiten gehen das wäre ja genau das gleiche wie wenn ich studiere und semester ferien hab da sagt ja auch niemand man muss dort vollzeit arbeiten gehen ich hab ja prinzipiell nix dagegen aber ich will mich nicht von dennen verarschen lassen 

0

Laut darüber urteilender Richter sind über 50% der Bescheide der ARGE fehlerhaft. 

Warum diese Tatsache die Mehrheit der Gesellschaft nicht interessiert ist mir absolut schleierhaft. Vor allen Dingen auf dem Hintergrund, dass die ARGE zusätzlich jährlich Milliarden Euro Steuergelder sinnfrei für unnütze Maßnahmen ausgibt. Der entsprechende Nachweis wird mindestens jährlich veröffentlicht. 

Seit einiger Zeit sind die Mitarbeiter der ARGE verpflichtet dank neu geschaffenem Gesetz, alle Menschen, die das 15. Lebensjahr vollendet haben, in Arbeit zu bringen. 

In Arbeit bedeutet nicht in Ausbildung. Dieses Gesetz missachtet also unser Grundgesetz. Was die Mehrheit der deutschen Bevölkerung nicht mal wo vorbei geht. Vor lauter Schleimkriecherei gegenüber Arbeitsunfähigen. Die sie regelmäßig wieder wählen. 

Würden sie sich anders verhalten wollen, müssten sie ja womöglich ihren Verstand nutzen, sich bilden. Da sei Gott vor. Also jener Gott, den angebliche Christen in diesem Staat als existent verbreiten. - Hat mit dem Gott der Bibel nicht das Geringste am Hut. Schon gar nicht mit dem Neuen Testament. 

Du bist zwei Monate ohne Arbeit. In diesen zwei Monaten kannst Du z.B. berufsvorbereitend ein Praktikum machen. Wird Dir kaum schaden. Fragst Du bei der Uni wegen an. Bzw. bei anderen Universitäten, die Deinen gewählten Studiengang anbieten. 

Oder Du schaust in der Praxis nach einem Praktikumsplatz. 

Und der ARGE würde ich schlicht einen Widerspruch per Einwurfeinschreiben zusenden. Einfach auf geltendes Recht verweisen. 

Haben sie Dich ohne Rechtsmittelbelehrung und ohne den Nachweis einer rechtlichen Grundlage ihrer Forderung angeschrieben, so ist das Schreiben eh ungültig, da es die vorgegebenen Rechtsvorschriften missachtet. 

Natürlich kannst Du den Widerspruch auch persönlich abgeben. Dann hast Du bitte unbedingt eine Kopie dabei. Auf dieser lässt Du Dir die persönliche Abgabe mit Stempel, Datum, Unterschrift und den Worten "persönliche Abgabe" bestätigen. 

Ansonsten nutze bitte andere Informationsportale aus dieses hier:

arbeiterkind.de

elo-forum

hartz-4-forum

fallen mir dazu spontan ein. Nutze sie exakt JETZT. Lass Dir beim Widerspruch dort helfen. 

Noch mal, damit es nicht unter geht:

Über 50% der Bescheide der ARGE sind fehlerhaft. 

Nicht dein Vater erhält AlG 2, sondern eure ganze Familie. Darin ist auch ein nicht unerheblicher Betrag für dich enthalten.

Und wenn du das durch einen Zwischenjob verringern kannst, ist das nur richtig.

Wie hat das Abeitsamt denn das Begründet?

Wann fängst du dein Studium an?

Seltsam finde ich;woher weiß das Arbeitsamt das du mit der Schule fertig bist?

Melde dich auf jeden Fall;Arbeitssuchend

DerHans 04.07.2017, 20:22

Leistungsempfänger sind VERPFLICHTET, alle Veränderungen unaufgefordert dem JobCenter mitzuteilen.

Wenn man das "vergisst" geht das schon in Richtung "Leistungsbetrug" 

2
SimonG30 04.07.2017, 21:39

dieser Link beschreibt aber nicht Deine Situation.

Die 4 Monate Übergangszeit zwischen 2 Ausbildungsabschnitten bezieht sich sich auf den Bezug von Kindergeld. Nicht auf den Alg2 - Bezug, in dem Du Dich als Teil der Bedarfsgemeinschaft bereits befindest.

Und als volljähriger Leistungsempfänger hast Du Pflichten & musst (zumindest proforma) für die Übergangszeit nach Stellen suchen.

1

Jeder muss arbeiten, um Geld zu verdienen, warum nicht auch du? Wer soll dich sonst finanzieren?

furkdan 04.07.2017, 20:24

weil ich ja grad erst von der schule komme und ich studieren gehe. Ich hab bis jetzt noch nie von irgendwen gehört er müsse in der zwischenzeit arbeiten gehen.

0
Gestiefelte 04.07.2017, 20:27
@furkdan

Weil das dann die Eltern finanzieren! Der Mensch muss ja nun mal irgendwas essen, duschen, waschen, wohnen etc.

1

Was möchtest Du wissen?