Ziehen wir uns Deutsche schlecht an?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gusto und Gescmäcker.

Als Fan und Träger von Qualitätskleidung frag ich Dich einmal:

  • Welche mehrfarbigen Schuhe würdest Du zu einem Smoking anziehen?
  • Oder: Zu welchem Outfit passen heute mehrfarbige Schuhe?
  • Was macht Du nächtes  Jahr mit diesen sauteuren Schuhen?

Mein /Schuh-) Problem ist eher: Man bekommt keine klassischen, eleganten Schuhe schon seit Jahren nicht mehr.

Bei diesen sich vorne aufringelnden Schuhen kommt sogar den Schuhverkäufern das Kotzen.

Sind doch Suppenkasperls-Schuhe.

Buddha sei Dank. Auch bei den Schuhen hab ich auf Qualität geachtet. Ok. Qualität, elegant, zeitlos, konservativ, teuer.

Chankoowashtay 19.03.2017, 12:26

3 paar Billigheimer sind immer teurer als 1 paar hochwertige Schuhe. Nicht nur weil sie hochwertig oder langlebiger sind, sondern weil du viel länger daran Freude hast. Ja, und zu einem Smoking kannst du auch Turnschuhe tragen - aber bitte nicht unbedingt von Aldi, Wallmart oder Deichmann

1
SangSom 19.03.2017, 12:40
@Chankoowashtay

Mach aus den 3 paar Billigheimern ruhig fünf oder mehr.

Was nämlich nicht viele wissen, wissen wollen oder verstehen. Es dauert lange, bis man nur mehr Qualitätsklamotten hat.

Dazu kommt ja noch. Man trägt sie einen Tag, dann hängen sie wieder Monate im Schrank.

Bei Schuhen ist es nicht ganz so, aber ähnlich.

Meine (maßgeschneiderten) Reitstiefeln aus Ungarn sind schon mehr als 20 Jahre alt. Ich will gar keine Neuen.

Aber was soll ich da wem erzählen?

1
Chankoowashtay 19.03.2017, 14:48
@SangSom

Ja, und das wundersame ist, dass man relativ wenige echt gute Klamotten braucht. Die Kleiderschränke von vielen Leuten sind dennoch übervoll, aber  kaum was gescheites drin. So fällt ihnen auch oft schwer, was sie denn zu diesem oder jenen Anlass anziehen könnten. Die Auswahl ist zwar groß, nützt aber kaum was. Davon abgesehen gibt es Schuhe, die man auf fast alles tragen kann. So haben besonders Frauen mindestens 10 Paar Schuhe oder noch mehr. "Welche aber passen zu was?", lautet dann oft die verzweifelte Frage...Ok, ok. vielleicht nicht ganz so gut und zutreffend der Kommentar

1
SangSom 20.03.2017, 06:03
@Chankoowashtay

Ja, da hast Du recht.

Trotzdem kommt im Lauf der Zeit einiges zusammen. Einmal hab ich meinen Kleiderschrank ausgeräumt. Nicht abgetragen, nichts abgetreten. Habs meiner Haushaltshilfe geschenkt. War ein voller Kofferraum.

Ihre Blicke? Ich hätte sie sofort ... Neee. Sie blieb mehr als 10 Jahre bei mir.

Solche Klamotten findet man auch in (wenigen) Second Handshops.

Einmal getragen, gereinigt ausgemustert. Nichts übertrieben modisch. Elegant, Qualität, zu max. einem Fünftel des Neupreises.

Meinen Mantel, meine Lederjacken hatte ich alle von dort.

Hehe. Der Kleiderschrank ist voll. Aber was anziehen?

Das habe ich nach der Heirat meiner Frau schnell klargemacht.

  • Der Rock ist so teuer, da bekomme ich ja 5 andere dafür.
  • Gefällt er Dir, willst Du ihn? Dann nimm ihn.

Sie hat es begriffen. Hehe. Ihr Kleiderschrank? Plötzlich hatte sie die "alten" Probleme wieder.

 

PS: Nee. Ich hab halt gut verdient. Und beruflich weiterzukommen heißt auch, sich nach oben anzupassen. Zu einer Besprechung (kein Verkauf) mit Chefärzten kann man nicht mit einer Jean kommen. Die reden nicht mal mit Nichtakademikern.

Aber. Ich hatte eine Assistentin. Fr. Dr. jur. S. Kein Bürohengst hat eine Fr. Doktor als Sekretärin. Dazu noch attraktiv, sexy und: ihr Name! Und ihr Hirn !! (Ist eine anderes Kapitel)

1
SangSom 20.03.2017, 06:09
@SangSom

Nachtrag zu den Schuhen.

Egal was die gekostet haben. Als erstes bekamen sie sofort Hufeisen an den Schuhspitzen.

Sieht man nicht, hört man nicht.

0

Unsinn. Wenn man wirklich mal längere Zeit in Italien ist, jenseits der Großstädte oder der typischen Touristenorte, dann merkt man, dass die sich auch nicht wirklich geschmackvoller kleiden als wir. Alles Klischees. In den italienischen Touristenorten findet man natürlich viele Reiche, die sich Mode problemlos leisten können. Dazu kommen noch hippe Großstädter in den großen Städten. Aber die einfache Landbevölkerung hat andere Sorgen als Kleidung.

Btw sind mehrfarbige Schuhe für mich eher ein Zeichen schlechten Geschmackes. Einfarbig hat doch deutlich mehr Stil.

Chankoowashtay 19.03.2017, 12:35

Du kannst sogar eine beschissene Hose anhaben, musst aber dafür außergewöhnlich schicke Schuhe tragen. Dann bist du ausgezeichneter gekleidet als umgekehrt. Schuhe sind eben das wichtigste bzgl. Kleidung. Denn mit dunklen ausgetretenen Latschen nützt dir die beste Designer-Hose nichts 

0

Noch etwas dazu.

Die Meisten lassen sich von den vorgegeben Modetrents beeinflußen. Diese Lady trägt das, ja, daß muß ich dann auch haben.

Interessiert keinen wirklich.

Hauptsache: Dabei sein ist alles. Auch wenn es sauteuer ist und dem eigenen Geschmack widerspricht.

Ist irgendjemand von euch schon mal irgendwo unangenehm aufgefallen, weil er / sie so ganz "normal" bekleidet war?

Zum Verständnis. Eine Wranglerjean kostet heute sicher mehr als 200€. Also sicher das 5-fache von dem, was die Umstehenden tragen. Inclusive Schuhe.

 

Chankoowashtay 19.03.2017, 14:31

Und wenn 100 Leute Wrangler-Jeans tragen und einer bayerische Lederhosen, dann macht der Letztgenannte eher Mode. Aber auch darüber lässt sich natürlich streiten

0
SangSom 20.03.2017, 05:16
@Chankoowashtay

Nee, natürlich nicht.

Eine Lederhose wird bei 100 Jeans auch auffallen, aber nicht negativ.

Unter 100 Smokingträgern? Denen wird das vermutlich auch egal sein, aber als unpassend empfinden.

Und nochmals, hehe.

Wie, meinst Du, fühlt sich der Lederhosenträger dabei?

Es gibt nun mal - für jeden verständliche - Regeln in jeder Gesellschaft. Würdest Du mit einem - aus ehrlicher Arbeit dreckverschmierten - Blaumann in ein Luxusrestaurant gehen?

Ich geh gerne Volkstanzen. Da gibt es jede Menge Lederhosenträger. Die Mädels tragen - na was? - Dirndln.

Ich trag halt einen elegant geschnittenen Steireranzug.

Ich hab gar keine Lederhose (naja, auf meiner "Arbeits-" Reithose sind ein paar Lederflecken. Ich hab auch einen Neoprenanzug. Surfen könnte ich ja auch nur mit einer Badehose. Oder im Oktober Wasserschifahren. Beim Wandern einen meiner Armanianzüge anziehen. Und elegante, dazu passende Schuhe.

Sagt Dir - fürs Schifahren - die Kombination Schi, Schischuhe und Short - sonst nichts - etwas? Ist "gesellschaftsfähig".

Da gibt es nämlich so Sommerschigebiete (Gletscher). So um 10:00 brennt die Sonne runter. Um 12:00 ist Schluß, weil der Schnee wegrinnt.

Zu jedem Anlass die richtige Kleidung. Respekt !!

 

0

Geschmacksache sagte der Affe, nachdem er in die Seife gebissen hatte. 

Farbige Schuhe bei Männern gelten als schwul.

Die Kleidung der Jugendlichen dient der Abgrenzung zu den Erwachsenen. Das war schon vor 50 Jahren so und verwächst sich.


Chankoowashtay 19.03.2017, 14:36

Dann hast du noch nie dunkelblau und cremefarbene Schuhe in Kombination gesehen, geschweige denn angehabt. Mafia-machomäßig halt - von wegen also schwul oder so

0
SangSom 20.03.2017, 04:21
@Chankoowashtay

Hehe.

Eine dunkelblaue konservativ geschnittene Wrangler-Jean (200€), dazu cremefarbene elegante Schuhe (300€), naja ich denke, das passt schon irgendwie zusammen.

0

Alles eine Frage des eigenen Geschmacks finde ich,-)

Chankoowashtay 19.03.2017, 11:56

Ich habe einen Arbeitskollege, der jeden Mittag Currywurst ißt. Jeden Mittag!  Hat er Geschmack?

0
Chankoowashtay 19.03.2017, 12:38
@Shany

Er hat mehr Kohle als ich. Und Hunger habe ich auch jeden Tag

0

Was möchtest Du wissen?