Ziehen bei Start/Landung im Flugzeug

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beim Fliegen ist die Luft einfach schlecht. Furztrocken und schlechtes Klima. Wenn du da eine leichte Erkältung hast, geht es dir in Flugluft nochmal ein gutes Stück schlechter. Gesund ist das auch nicht. Wenn du da ein bischen was an den Bronchien hattest, könnte das schon verstärkt worden sein, kann ich mir vorstellen.

Das stimmt wohl ! :-) ...hatte mir nur etwas Sorgen gemacht, dass es vielleicht was ernstes sein könnte ( Herz, o.ä. ) aber in meinem Alter sowieso schwer vorzustellen :-)

0
@Manu2497

wenn das einmal passiert und wieder von alleine weg geht, kein Grund zur Beunruhigung. Wenn es öfter passiert kannst dich mal beim Arzt durchchecken lassen, das schadet nie.

0

Das liegt nicht an der Luft im Flugzeug, sondern daran, daß in der kabine beim Start ein Unterdruck erzeugt wird. Bei einer Erkältung schwillt die Eustachische Röhre, die verbindung zwischen Rachen und Mittelohr, zu. Dann ist ein Druckausgleich zwischen Mittelohr und Aussenluft nicht mehr möglich und es schmerzt. Nasentropfern zum Abschwellen vor dem Start, Kaugummi kauen, Druckausgleich versuchen.

Ohrenschmerzen sind natürlich durch die zugeschwollenen Tuben erklärlich. Da hilft z.B. Xylometazolin-haltiges Nasenspray. Ziehende Schmerzen im Brustbereich kann man damit aber eher nicht erklären. Ominös. Aber schwerwiegende kardiopulmonale Ursachen sind bei einem gesunden Jugendlichen schwer vorstellbar.

in deiner Stelle würde ich schleunigst den Arzt aufsuchen und nicht den Rat vonj"Pseudomedizinern" einholen.

Ich denke wenn es etwas ernsthaftes gewesen wäre/ist, wäre es doch sicher auch bei meinen anderen unzähligen Flügen schon einmal aufgetreten :-) Mal sehen wie es am Samstag und in 2 Wochen ist ;-) Manche Sachen treten ja auch nur einmal auf... (:

0

lag an der Erkältung

Anderes Flugzeug nehmen, dann ist das weg!

Ich flieg in 7 Tagen mit einem A 319, mal sehen wie es da ist :-)

0

Was möchtest Du wissen?