Ziehen & stechen im rechten Unterleib.. was ist das?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil es so schon länger geht, würde ich an deiner Stelle zum Arzt gehen. Der kann dir dann auch sagen, was du hast. ;-)

Kommt es in Zusammenhang mit dem Zyklus? Oder mit der Nahrung? oder beidem?

Der Frauenarzt kann mittels Ultraschall eine Zyste feststellen, wenn es das ist. Als Frau und wenn es nicht der Blinddarm sein kann, ist das sehr gut möglich. Noch wahrscheinlicher wird aber immer mehr das von Ärzten sogenannte "Reizdarmsyndrom".

Ich hatte das auch vor 2 Jahren eskalierend. Der Frauenarzt hat dann keine Auffälligkeiten gefunden. Hätte aber trotzdem gern meinen Uterus rausoperiert;)

Der Hausarzt meinte es könnte Divertikel sein. Da ich allerdings 2 Jahre zuvor schon eine Coloskopie hatte, habe ich das nicht schon wieder machen lassen wollen.

Auffällig war mir, dass meine Probleme in direktem Zusammenhang standen mit der Reduktion meiner Schilddrüsenhormone. Und so war es dann auch. Dieses Reizdarmsyndrom ist zwar eine Ausschlußdiagnose, weil Ärzte keine organische Ursache dafür feststellen können. Am eigenen Leib habe ich erfahren, dass es hormonelle Ursachen hat. Ich habe es generiert, nachdem mir das Thyroxin reduziert worden war aus besten gesundheitlichen Ausgangszustand nach 20 Jahren bekannter Hashimoto Diagnose. Als die alte Dosis wieder verordnet wurde ging das Reizdarmsyndrom so langsam wieder wie es gekommen war.

Vielleicht ist also bei Dir auch die Schilddrüse nicht in Ordnung. Laß die bei einem Nukjlearmediziner oder Endokrinologen genau untersuchen -gerade als Frau. Hast du einmal die Pille genommen? Pille und HIT sowei Antidepressiva wären kontrainsiziert bei Hashimoto.

vielleicht bekommst du bald wieser die regel?

sonst ab zum fa :)

gute besserung

Zyste! geh zum Fraunarzt und dann lass dich von einem Ultraschall untersuchen

Was möchtest Du wissen?