zGG von 100 Kg - soll ich das Faltrad kaufen?

5 Antworten

Naja, wenn dir der Fahrradhändler schriftlich gibt, dass du auch mit 97kg fahren kannst, dann ist es sein Problem wenn das Fahrrad Schaden nimmt... dann stellst du es ihm wieder vor die Füße und forderst, dass er seine Zusage einhält.

Mit einem Faltrad wirst du kaum Fahrgeschwindigkeiten oder -Manöver abhalten, bei denen der Rahmen unvermittelt bricht und eine hohe Verletzungsgefahr herrscht. Ein dauerhaft überlasteter Rahmen fühlt sich eher irgendwann mal "weich" an und dann fällt bei der Fehlersuche ein Riss im Material auf.

es gibt für Korpulente, dafür halte ich Dich noch nicht, spezielle Pedelecs wie Sumo von Schauff, GH Modelle von Riese & Müller oder auch Victoria mit 170-180 kg Gesamtgewicht

HP Velotechnik als Dreirad mit 280 kg eigentlich als Lasten-Cargo-Rad

Das Problem bei der Sache ist: Wenn Dir das Rad auseinanderbricht, wirst Du keinen Ersatz und keine Reparatur bekommen.

Danke, du hast mir sehr geholfen. Meine Entscheidung ist gegen das Fahrrad

0

Was möchtest Du wissen?