Ist meine Zeugnisnote in Mathe nicht unfair?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zeugnis Noten werden im ersten Schulhalbjahr immer strenger benotet, also bedeutet das für Dich, dass Du jetzt mehr lernen muss oder Dir Nachhilfe besorgst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt aber nicht, ob mündlich und schriftlich gleich viel zählen. Wenn der schriftliche Teil mehr zählt, dann geht deine Rechnung nicht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
VikLa 14.01.2016, 14:24

Er hat recht....

Es ist immer unterschiedlich, wie die mündliche und die schriftliche Note zählt...aber in Mathe zählt i.d.R. die schriftliche Note mehr....

In sprachlichen Fächern schaut es schon ganz anders aus....da ist es i.d.R. genau andersrum 

0
UweKeim 14.01.2016, 14:28
@VikLa

Angenommen er macht schriftlich 60% und mündlich 40%. Dann ist deine Zeugnisnote 4,5. Also kannst du froh sein, dass er dir wenigstens eine 4- gegeben hat anstatt eine 4-5 oder 5+.

0

mündlich zählt aber nicht als gleiche Gewichtung wie schriftliche Noten..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schriftlich hat mehr wert als mündlich also 3zu1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht nervst du im Unterricht bzw. bist laut und Redest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Mathe is mündlich 45% und schriftlich 55%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?